Zurück zu Motorikspielzeug & Motorikspiele

Mosaik Spiel

Mosaik Spiel Banner

Bei Mosaiken werden zahlreiche, unterschiedlich geformte und bemalte Steine auf einen Untergrund aufgetragen. Die Steine werden dabei so geschickt aneinander gelegt, dass sie ein Muster bzw. ein vollständiges Bild ergeben. Diese Bilder können von abstrakten Formen bis hin zu detailgetreuen Darstellungen reichen. Doch nicht nur in der Kunst ist das Mosaik Spiel beliebt. Auch Kinder lieben es, mithilfe von bunten Steinchen Bilder zu formen... ▶ zum Ratgeber Mosaik Spiel

Artikelart:
Spielauswahl:
Alter:
Serien & Marken:
Farben:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
60
90 120
1 bis 60 (von 88)
Produkte: 1 bis 60 (von 88)
Seiten:  1  2  [>>] 

Warum Mosaik, wenn man auch malen kann?


Das Mosaik ist eine der ältesten angewandten Kunstformen der Welt. Schon in der Steinzeit bekannt, erlebten Mosaike vor allem in der griechischen und römischen Antike ihre Blütezeit. Hier wurden sie als Bestandteil der bildenden Künste angesehen und nahezu jeder Palast, Heiligtum oder öffentliches Gebäude wurde mit Mosaiken versehen. Doch auch bis heute erfreuen sich Mosaike einer gewissen Beliebtheit.

Ähnlich wie beim Mosaik, lassen sich auch durch das Malen bildliche Darstellungen erzeugen. Der große Unterschied liegt allerdings in dem Schwierigkeitsgrad. In der Malerei lassen sich relativ einfach Bilder erzeugen. Schon Kleinkinder verstehen das Prinzip, mithilfe eines Stiftes einfache Linien auf Papier zu malen und somit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Ein Mosaik Spiel fördert das logische Denken


Die Erstellung eines Mosaikes hingegen setzt gewisse logische Denkweisen voraus und sollte mindestens ab dem vierten Lebensjahr mit Kindern geübt werden. Zum einen weil die kleinen Bausteine von kleineren Kindern verschluckt werden können. Außerdem setzt der Umgang mit den Mosaikbausteinen ein gewisses Verständnis von Formen und der Vielseitigkeit, mit denen diese zusammengelegt werden können, voraus. In diesem Sinne fördern Mosaik Spiele nicht nur die Kreativität der Kinder, sondern auch das logische und das abstrakte Denken.

Mosaike sind also eine sinnvolle Ergänzung zum herkömmlichen Malen. Durch das zusammensetzen von Mosaiken wird nicht nur das abstrakte Denken gefördert. Auch das logische Denken wird dabei ausgereizt.

Mosaike spielend lernen


Bei SpielundLern erhalten Sie eine Reihe von Mosaik Spielen mithilfe derer Sie Ihren Kindern spielen leicht das Thema Mosaik näherbringen können.

Prismo Trapezspiel von Dusyma


Ein Klassiker bei uns ist das Prismo Trapezspiel von Dusyma. Dieses Legespiel besteht aus einer Legeplatte in Form eines Hexagons und mehreren bunten, trapezförmigen Steinen. Diese Steine können dann auf die Legeplatte gesteckt werden. Dabei sollten die Steine so aneinander gelegt werden, dass sich durch die Aneinanderreihung von gleichen und unterschiedlichen Farben ein Bild ergibt. Aufgrund der geringen Größe der Legeplatte und der geringen Formenvielfalt der Mosaiksteine können bei dem Prismo Trapezspiel keine detailgetreuen Bilder erstellt werden, allerdings eignet es sich hervorragend, um Kinder das Thema Mosaik näherzubringen.

Legespiel Prismo Glitzerdreiecke


Das Legespiel Prismo Glitzerdreiecke geht dahingegen einen Schritt weiter. Bei diesem Set sind zu den trapezförmigen Mosaiksteinen zusätzlich noch dreieckige enthalten. Dadurch ergibt sich eine viel größere Vielfalt bei der Gestaltung der Bilder. Eine weitere Form der Mosaik Spiele stellen die Würfelmosaike dar. Wie der Name es schon suggeriert, werden die Mosaike hier nicht mit kleinen Steinchen zusammengesetzt, sondern mit Würfeln.

Cubumino-Würfelmosaik von Heinevetter


Das Cubumino-Würfelmosaik von Heinevetter besteht zum Beispiel aus mehreren kleinen Quadern, die auf allen Seiten mit Bildausschnitten bedruckt sind. Die Quader liegen auf einer Holzschale auf und können auf dieser nach Belieben bewegt und nach allen Seiten gedreht werden. Die einzelnen Bildausschnitte können so zu einem kompletten Bild zusammengelegt werden. Durch die unterschiedlichen Bildausschnitte ergeben sich dann zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, die von den Spielern ausprobiert werden können. Weiterhin können festgelegte Bilder anhand von Vorlagen nachgebaut werden. Durch das gezielte Zusammensetzen von Bildvorlagen wird das logische Denken von Kindern stark gefördert.

Glasmosaiksteine-Set mit Legetabletts von Dusyma


Zur Einführung bei Kleinkindern empfiehlt SpielundLern zudem das Glasmosaiksteine-Set mit Legetabletts von Dusyma. Das Set beinhaltet insgesamt 1300 einfarbig bemalte Mosaiksteine, von denen bis zu 256 auf ein Legetablett gelegt werden können. Die bunten Steine können individuell und vielseitig aneinander gelegt werden. Dadurch können die Kinder frei entscheiden, welche Bilder oder Farbfolgen sie legen möchten. Dadurch können Kleinkinder erste Erfahrungen mit dem Thema Mosaik sammeln und im Gegensatz zu den anderen Sets, ihrer Kreativität noch freien Lauf lassen.