Zurück zu Motorikspielzeug & Motorikspiele

Angelspiele

Angelspiele Banner

Wer kennt es nicht, das beliebte und bekannte Angelspiel für Kinder? Die meisten Angelspiele für Kinder bestehen aus einem künstlichen Teich, aus dem dann Fische oder andere Dinge geangelt werden. Weiterhin begleiten diese Spiele die Kinder meist über mehrere Jahre.
... ▶ zum Ratgeber Angelspiele für Kinder

Artikelart:
Klasse:
Alter:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 5 (von 5)
Produkte: 1 bis 5 (von 5)
Seiten:  1 

Über das Angelspiel für Kinder


Oft sind es Fische, manchmal auch andere Dinge die geangelt werden. Ebenso ist es immer wieder auf Messen mit vertreten. Als bekanntes Beispiel sei das Enten-Angelspiel für Kinder und Erwachsene genannt. Die meisten Figuren zum Angeln sind mit einem Magneten versehen. Andere wiederum sind mit einem Haken oder aber Ösen versehen.

Das Angelspiel für Kinder lässt sich genauso gut als Wettbewerbsspiel auf Geburtstagen oder Festen verwendet werden. Ebenfalls lässt es sich in einer Gruppe als Gemeinschaftsspiel spielen. Wie bei vielen Spielen steht auch hier der Spaß am Spiel selbst im Vordergrund.

Die meisten Angelspiele für Kinder haben ein Becken in dem die zu angelnden Fische drin liegen. Sind die Fische beispielsweise aus Kunststoff können sie genauso gut aus einem Behälter mit Wasser geangelt werden. Der Klassiker ist ein Becken aus Holz. Dabei besteht das Becken aus mehreren Holzteilen die einfach zusammen gesteckt werden. Dazu kommen dann noch verschiedene Holzfische und Angeln. Angelspiele für Kinder lassen sich platzsparend aufbewahren, sind jederzeit kinderleicht und schnell aufgebaut und spielbereit.

Angelspiele für Kinder im Kindergarten und Schule


Nicht nur für Hause sind Angelspiele für Kinder beliebt, auch für den Kindergarten sind sie bestens geeignet. Bereits Kinder ab 2 Jahre spielen gern damit. Ein großer Vorteil ist, dass sie jederzeit schnell aufgebaut sind, die Regeln sind leicht verständlich und an Material wird nur wenig benötigt. Zudem gehören sie zu den pädagogisch wertvollen Spielen, denn Angelspiele für Kinder fördern auf spielerische Weise:

  • die Motorik
  • die Auge-Hand-Koordination
  • die Geschicklichkeit
  • Bewegungen langsam und gezielt auszuführen
  • Soziale Verhaltensweisen
  • die Ausdauer, Konzentration und Geduld
  • das Gleichgewichtsgefühl

Das Trainieren der Feinmotorik ist deshalb wichtig, da sie die Grundlage für viele Bewegungen und Tätigkeiten bildet. Zudem regen Angelspiele für Kinder ihre Fantasie an. Sie lernen auch Fairness und Rücksichtnahme anderen gegenüber. In der Gruppe gespielt fördern sie deshalb das Sozialverhalten und die Kommunikation.

Das Angelspiel für Kinder kann allerdings auch dazu benutzt werden, um bestimmte Lerninhalte zu vermitteln. Dafür eignet sich beispielsweise dieses komplette Angelspiel im Set. Es ist ein umfangreiches Set mit mehreren Fischen zum Ausstanzen und einer magnetischen Holzangel. Dieses Set kann sehr gut im Unterricht benutzt werden, um verschiedene Lerninhalte motivierend zu vermitteln. Darüber hinaus können noch weitere beschriftbare Fische als ergänzendes Zubehör erworben werden. Dadurch entstehen praktisch unendlich viele Möglichkeiten um die unterschiedlichsten Dinge im Spiel zu vermitteln. Soll es als Wettbewerbsspiel genutzt werden, können weitere zusätzliche Angeln im Shop erworben werden.

Das Angelspiel für Kinder gibt es ebenfalls als ein Zuordnungsspiel. Dabei unterstützt es die Kinder beim Erlernen der Zahlen.

Weitere ergänzende Geschicklichkeitsspiele


Angelspiele für Kinder fördern vor allem die Geschicklichkeit der Hände und der Koordination von Hand und Auge. Dies bildet nur einen Teilbereich der Geschicklichkeit. Kinder werden geübter, je öfter sie verschiedene Bereiche abwechselnd trainieren. Dazu gehört beispielsweise neben der Motorik auch die Balance. Weitere Spielanregungen für die Förderung der Geschicklichkeit finden Sie unter unserer Rubrik Geschicklichkeitsspiele.