Zurück zu Bastelmaterial & Malen

Straßenmalkreide


Straßenmalkreide ist seit jeher beliebt. Malkreide für Kinder ermöglicht die motorische Beschäftigung an der frischen Luft und fördert auch soziale Komponente, denn häufig werden Hüpf- oder Zählspiele auf dem Boden gemalt, die Kinder anschließend gemeinsam spielen. Kreide ist eine faszinierende Möglichkeit, viele Kinder unterschiedlichen Alters gemeinsam zu beschäftigen. Über die Bedingungen und Vorzüge von Malkreide für Kinder lesen Sie bitte weiter im ▶ Ratgeber zur Straßenmalkreide

Artikelart:
Alter:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 8 (von 8)
Produkte: 1 bis 8 (von 8)
Seiten:  1 

Wichtige Eigenschaften von Malkreide für Kinder


Malkreide für Kinder muss gewissen Anforderungen entsprechen, einerseits für kleine Hände gut hädelbar sein, andererseits in kräftigen Farben malen und zu guter Letzt auch frei von bedenklichen Stoffen sein. Folgende Auflistung benennt die wichtigsten Parameter bei der Auswahl von Malkreide für Kinder:

  • für kleine Hände geeignet, gut greifbar sein
  • die Form sollte das Halten der Kreide unterstützen
  • die Kreide sollte auf jedem Fall die Grundfarben enthalten
  • die Malkreide sollte ergiebig sein
  • sie sollte auswaschbar sein
  • Malkreide für Kinder muss frei von giftigen Zusätzen sein
  • bruchfest sein beim Malen und stabil gegen Stöße

Geeignete Untergründe für Malkreide für Kinder


Natürlich ist Malkreide für Kinder allein durch ihre Beschaffenheit auf bestimmte Untergründe angewiesen. Sie müssen von ebener Oberfläche, aber nicht glatt sein, gleichzeitig staubfrei und trocken. Nicht unwichtig ist auch, dass der Untergrund in starkem Kontrast zur Farbe der Kreide ist, also in Weiß, Schwarz oder anderen dunklen Tönen. Um das Malen mit Malkreide für Kinder draußen zu ermöglichen ist natürlich auch die Wetterlage wichtig, denn alle Kreide wird von Wasser wieder aufgelöst und die Zeichnungen verwischt oder ganz gelöscht.

Wenn der Untergrund in einem Schulhof oder im Garten einer Kita nicht gepflastert sind oder auf anderer Weise feste ebene Flächen hergeben, dann kann als Alternative auch eine richtige Schultafel an einer Wand draußen befestigt werden. So können Kinder ungeachtet der räumlichen Begebenheiten malen und schreiben und zugleich draußen sein.

Förderung und Entwicklung durch Malkreide für Kinder


Straßenmalkreide ist für die soziale Entwicklung und das Draußenspiel häufig ein Impulsgeber. Gerade wenn in einem Ferienhaus oder bei kinderlosen Freunden kein geeignetes Spielzeug zur Verfügung steht, ist eine Packung Malkreide für Kinder häufig die Rettung und kanalisiert spielerische, motorische und kreative Impulse. Denn einerseits können damit viele Kinder gleichzeitig malen und gemeinsame Landschaften gestalten, andererseits können auch Hüpf- oder Wettbewerbsspiele auf dem Boden kreiert werden. Gleichzeitig sind die Kinder an der frischen Luft, was wiederum für geistige Entspannung und motorische Auslastung sorgt.

Malkreide für Kinder verbindet also Aktivität draußen mit kreativer und entspannender Betätigung oder mit einer sozialen Komponente, die sich in Kindergruppen ergibt.

Übrigens ermöglicht das Malen mit Straßenmalkreiden auch eine spielerische Annäherung an erste Buchstaben und erste Wörter, erste Zahlenfolgen und Grundrechenaufgaben.

Nicht unerwähnt bleiben sollte die beliebte Schatzsuche an Geburtstagen, bei der häufig der Weg zum Schatz als eine Folge von Pfeilen mit Kreide auf dem Boden markiert wird.

Aufbewahrungsmöglichkeiten von Straßenkreide


Als Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Malkreide für Kinder sind vor allem stabile, reißfeste Behälter mit Griff geeignet. Denn die Kreide kann mithilfe von Eimern oder Kisten mit Henkel nach draußen zu den Stellen transportiert werden, wo geeigneter und ausreichender Platz zum Malen vorhanden ist. Auch wird somit gewährleistet, dass die Malkreide für Kinder nicht versehentlich herunterfällt, was zum Bruch der empfindlichen Kreidestäbe führen kann.

Für Klassensätze an Malkreide für Kinder sind auch größere Kisten geeignet. Nur müssen sie vom Gewicht her tragbar sein, andernfalls sind rollbare Kisten eine gute Alternative. Systeme für Aufbewahrung und Ordnung halten, zum Tragen und Stapeln, ganz nach individuellen Bedürfnissen sind wichtig. Für die kleine Familie ist sicherlich ein Baumwollbeutel mit Kordelzug zwar nicht stoßfest, aber sicher besser händelbar und am Kinderwagen oder dem Rucksack zu befestigen, als ein Kunststoffeimer.