Zurück zu Bastelmaterial & Malen

Bastelbücher


Fast alle Kinder und die meisten Erwachsenen basteln – manchmal ohne dass sie es richtig merken. Denn überall im Alltag warten Bastenaufgaben: Geschenke schön verpacken, eine Postkarte verzieren, ein Flugzeug fürs Kind falten. Ideenreichtum und ausreichend Imput bringen Bastelbücher für Kinder. Sie gewährleisten, dass es Abwechslung gibt, dass neue Ideen wachsen können - gute Bastelbücher machen Lust auf mehr. Weshalb Bastelbücher in keinem Kinderhaushalt fehlen dürfen, das lesen sie im ▶ Ratgeber zu den Bastelbüchern

Artikelart:
Thema:
... weitere Schulfächer & Themen:
Basteln, Malen & Kunst:
Klasse:
Alter:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 30 (von 30)
Produkte: 1 bis 30 (von 30)
Seiten:  1 

Das Sortiment der Bastelbücher


Bastelbücher sind vielgestaltig. Es gibt wohl kaum ein Thema, das nicht in Bastelbüchern behandelt wurde. Thematisch kann man sie demnach schlecht kategorisieren.
Es gibt jedoch eine aufschlussreiche Aufteilung in Altersklassen und der Art des Bastelmaterials.

Aufteilung in Altersklassen:

Von 0 bis 3 Jahren: Dies sind Bastelbücher für Babys und Kleinkinder. Die Beteiligung der Eltern ist hierbei unerlässlich, sie basteln meist mit. So müssen Bücher solcher Art einfache, altersgerechte Bastelbeispiele beinhalten, sie dürfen jedoch anspruchsvoll gestaltet sein, denn hier lesen die Eltern mit.

Von 4 bis 6 Jahren: Diese Bücher mit Bastelanleitungen für Vorschulkinder beziehen meist erste Schneide- und Faltübungen ein sowie Schwungübungen, denn ihre Basis ist häufig die Stärkung der Feinmotorik. Thematisch greifen sie oft erste Erfahrungen mit Buchstaben und Zahlen auf. Sehr beliebte Bastel- und Malbücher sind hierbei die Malen-nach-Zahlen-Bücher und Bastelbücher unter Verwendung von Tonpapier. Da sich die Kinder in diesem Zeitraum sehr unterschiedlich entwickeln, sollten in guten Bastelbüchern für Kinder in dieser Altersspanne unterschiedliche Schwierigkeitsgrade dargelegt werden. Häufig basteln hierbei die Eltern nicht mehr mit, sodass die Anleitungen in guten Bastelbüchern sehr übersichtlich gehalten werden und selbsterklärende Abbildungen der Bastelschritte wichtiger sind als schriftliche Ausführungen.

Von 7 bis 10 Jahren: Bastelbücher für Grundschüler werden dominiert von Figuren kindlicher Phantasie. Drachen falten, Origami für Flugzeuge, Klebebilder von Zauberer und Feen, Collagen und Standfiguren gängiger Zeichentrickfiguren – dies alles sind beliebte Motive. Sie sprechen die Kinder an und animieren sie, mit der Bastelarbeit loszulegen.


Aufteilung in der Art des Materials:

Papier: Papier ist das älteste und gängigste Bastelmaterial. Gerade Tonpapier lässt sich gut falten und schneiden und ist zusätzlich stabil genug, um den Motiven und Figuren ausreichende Festigkeit zu verleihen. Spezielle Papiersorten wie Transparentpapier finden vor allem bei Fensterbildern und bei Laternen Verwendung. Bemustertes Papier, Wellpappe und Glitzerpapier variieren die Werke der Kinder. Bastelbücher für Kinder, die Bastelideen mit Papier umfassen, sind in unzähliger Zahl auf dem Markt. Hilfreich ist es hier, sich thematisch festzulegen. Es ist dabei sinnvoll, sich für ein bestimmtes Thema wie Feiertage, die Jahreszeiten oder Tiere oder für eine bestimmte Technik zu entscheiden, beispielsweise für Origami.

Pfeifenreiniger, Perlen und Draht: Ob nun Ketten fädeln oder Männchen aus bunten Pfeifenreinigern biegen – mit diesem Material ist fast alles möglich. Bastelbücher für Kinder, die vielfältige Materialien verwenden, sind für die Kinder spannend. Häufig basteln ältere Kinder Variationen mit ein und halten sich nicht mehr genau an die Anleitungen – die Fantasie bekommt freien Lauf. Gleichzeitig müssen die Eltern die meist reichhaltige Materialdiversität vorher in ausreichende Menge käuflich erwerben oder auf Vorrat haben.
Ohnehin ist aber ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz mit Bastelbuch inklusive vollständiger
Bastelssets
nötig, damit die Kinder ihren Impulsen folgen und gleich mit der kreativen Arbeit beginnen können.

Knete: Bastelbücher mit Knete sind reichhaltig bebildert und haben einen hohen Aufforderungscharakter. Mehr als eine Handvoll Knete in den Grundfarben sind als Material nicht nötig. Interessant ist dabei auch, dass die Altersklasse recht variabel gehalten werden kann, da Kinder nur dies aus den Bastelbüchern für Knete umsetzen, was sie auch meistern können.

Warum Bastelbücher wertvoll sind


Durch die oben beschriebene Vielfältigkeit sind Bastelbücher eine Bereicherung für alle Familien mit Kindern. Sorgfältig nach Thema, Material und Alter ausgesucht, können sie Kinder und Eltern gemeinsam an einem Tisch bringen und das Kreative befeuern. Bastelbücher für Kinder sind Allroundtalente, sie:

  • wecken die Kreativität
  • nähren die Phantasie
  • sind variabel einsetzbar
  • haben einen hohen Lernwert
  • schlagen eine Brücke zwischen dem Medium Buch und der Feinmotorik
  • ermöglichen eine erste Erfahrung mit handwerklicher Arbeit
  • sind gemeinsame Beschäftigung in der Familie

Zusätzlich sind Bastelbücher für Kinder sehr ergiebig, wenn es um selbstgemachte Geschenke für die Verwandten geht, wenn Klassenräume oder Räumlichkeiten in Kindergärten verschönert werden sollen oder mehrere Kinder gleichzeitig Beschäftigung bedürfen.

Bastelbücher für Kinder als Buch oder als E-Book?


Diese Frage beschäftigt wohl die meisten Eltern. Viele sind dem Printmedium Buch zugetan, empfinden jedoch ein digitales Buch mit Bastelanleitungen auf einem Handy oder Tablet zur Recht als platzsparender im Buchregal und einfacher in der Handhabung. Dazu sind Anleitungen in digitaler Form unkaputtbar, knittern nicht und sind zumeist auch viel preiswerter in der Anschaffung.

Es ist wichtig, dabei zu bedenken, welche Wirkungen ein gedrucktes Buch in Kinderhände hat. Es wird vermutlich nach kurzer Zeit Eselsohren und Flecken aufweisen, angeschnittene oder ausgerissene Seiten haben. Ein großes Pluspunkt gibt es dennoch: Die Kinder schauen sich die Anleitungen ihrer Bastelmotive nicht in Schwarz-Weiß auf einem digitalen Gerät an, sondern haben das Vergnügen, eine taktile Freude beim Blättern des Buches zu erleben. Dies prägt einen späteren Umgang mit gedruckten Büchern nachhaltig. Die Kinder lernen den sorgfältigen Umgang, machen sich im Buch selbst Markierungen und können auch selbständig mit dem Buch tätig werden.