Zurück zu Home

Spielen / Basteln

Lernspiele für Kindergarten, Vorschule, Grundschule und später. Mit unseren Lernspielen fördern Sie spielerisch das Lernen. Lernspiele und Lernspielzeug ermöglichen, den Lernstoff aller Fächer (Deutsch, Mathe, Englisch und andere) aus der Schule vor- und nachzuarbeiten. Besondere Begabungen werden gefördert oder bestimmte Lernschwächen spielerisch angesprochen.

Spielen, Fördern und Lernen


Puzzle und Lernpuzzle

Sollen zusätzlich zur Schulung der Feinmotorik und dem Zuordnungsvermögen auch noch ausgewählte Themen zu Wissensgebieten vermittelt werden, dann ist ein Lernpuzzle günstig. In der Frühförderung kann dabei bereits spielerisch Wissen zu den Naturwissenschaften verankert werden, welches dann im weiteren Verlauf der kindlichen Entwicklung über das Kindergartenalter bis zur Grundschule weiter spezialisiert wird. So werden sich Kleinkinder über ein einfaches Puzzle aus Holz, mit Abbildungen von Tieren oder Autos begeistern. Im Unterrichtsfach Biologie kann dann ein Lagenpuzzle mit der Anatomie des Menschen zur Wissensvermittlung verwendet werden.

Nikitin-Material

Zur Vorbereitung auf die Schule und zur Förderung der Vorschulkinder empfiehlt sich die Übung mit Nikitin-Material. Die auf ein Erziehungsmodell des russischen Ehepaars Niktin zurückgehende Reihe von Spielen umfasst zehn Arten von Lernspielen, welche aufeinander aufbauen und grundlegende Kompetenzen fördern. Die Niktin-Reihe von N1 bis N10 beginnt mit dem Musterwürfel, welcher die Konzentration und visuelle Wahrnehmung fördert. Im schwierigsten Schwierigkeitsgrad müssen alle 16 Holzwürfel nach Vorlage und Muster gelegt werden. In der leichtesten Schwierigkeit sind es nur vier Würfel. So können Kinder im Vorschulalter als auch Schüler mit dem Nikitin Musterwürfel arbeiten, ohne sich unterfordert oder überfordert zu fühlen. Das Lernspiel mit einem Geowürfel schult die räumliche Vorstellung wobei sieben farbige Elemente aus Holz, unterteilt in 27 Holzwürfel, wieder zu Figuren zusammengebaut werden müssen. Die Übungen mit dem Geowürfel schulen auch Strategien zur Lösung von Problemen, da selbst nach Anleitung mehrere Lösungen möglich sind um das Ziel zu erreichen. Es empfiehlt sich das Nikitin-Material im Set zu kaufen, hier bekommen sie die komplette Nikitin-Reihe zum Vorteilspreis und können die kindliche Entwicklung nach Lernstand und der Reihe nach fördern.

Fädelspiele und Steckspiele

Das Fädeln und Stecken, Legen und Sortieren trainiert einen Schwerpunkt der Visuomotorik, die Auge-Hand-Koordination. Ab dem Kindergartenalter ist die Feinmotorik der Kinder soweit entwickelt, dass sie auch Perlen fädeln können. Für Kleinkinder und ab einem Alter von zwei Jahren bietet es sich an, erst große und dann kleinere Gegenstände auf fester Schnur zu fädeln, bevor im Kindergarten auch Fädelperlen aufgezogen werden können. Durch Fädelspiele lernen Kinder spielerisch, Farben und Formen zu unterscheiden und sich zu konzentrieren. Steckspiele fördern die Jüngsten auf einem ähnlichen Gebiet, wobei sich die Kleinen hier noch ein wenig mehr in Geduld üben müssen bis das Ergebnis zu sehen ist. Ein Steckspiel lässt sich somit auch als Geduldsspiel bezeichnen, welches zusätzlich die Kreativität und Fantasie anregt. Ein Mosaik kann dabei zuerst ganz einfach nach Vorlage gesteckt werden, etwa indem nur eine Reihe in der gleichen Farbe gelegt wird. Ab einem höheren Alter können die Muster im Mosaik-Spiel dann detaillierter und schwieriger zu stecken werden. Das Kind kann jetzt auch schwierige Bildelemente und Wiederholungen im Mosaik-Muster erkennen und sich diese im freien Spiel vorstellen.

Großspielgerät und Outdoor-Spielzeug

Im Gegensatz zu Fädelspielen und Steckspielen wird mit einem Großspielgerät und Spielzeug für Draußen auch die Grobmotorik geschult. Das Spiel im Freien fördert dazu auch die sozialen Fähigkeiten, da ein Kind beim Spielen im Sandkasten selten allein ist. Die Beobachtungsgabe wird geschult und dadurch Wissen angeeignet, denn Kleinkinder beobachten zuerst das Spiel von Kindern bevor sie bestimmte Abläufe nachahmen, etwa beim Sieben von Sand oder dem Gießen mit einer Gießkanne. Im Sandkasten probiert ein Kind Werkzeug aus und ist ein kleiner Bauarbeiter, Baggerfahrer oder backt als Koch Kuchen aus Förmchen. Teamarbeit ist dabei wichtig, Kinder lernen ein Verständnis dafür, welche Rolle sie einnehmen müssen um im Gruppenspiel ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Das kann zum Beispiel der Bau einer Burg oder eines Staudamms sein. Die Hilfsmittel die benutzt werden sind vielfältig und fast immer kindgerechte Versionen richtiger Arbeitsmittel. Bunte Eimer werden zum Transport von Sand eingesetzt und mit Schaufeln Löcher gegraben. Eine Winther Schubkarre funktioniert genauso wie eine richtige Schubkarre, nur dass ein abgerundetes Design für mehr Sicherheit sorgt und die scharfen Kanten rund sind. Kinder trainieren mit einer Schubkarre und auch einem Roller ihren Gleichgewichtssinn und das Balanceverhalten. Winther Fahrzeuge kennen viele Eltern aber auch vom Besuch im Kindergarten, der Krippe oder vom Abholen des Nachwuchses bei der Tagesmutti. Der Winther Turtle Kinderbus kommt in vielen Kindertagesstätten zum Einsatz, je nach Modell können mit dem Bus bis zu sechs Kinder gefahren werden. Den kleinen Busfahrern können im Kinderbus Gurte angelegt werden und eine Version mit Motor macht das Schieben noch einfacher.

Rollenspiel und Puppen

Im Rollenspiel erweitern Kinder ihre sozialen Kompetenzen und üben Kommunikation und Sprache. Sie können dabei Gefühle beobachten und erkennen eigene Wünsche und Ängste. Durch das Schlüpfen in eine Rolle, das Spiel als eine andere Person, können sie die Verantwortung dieser erkennen und Handlungsweisen in der realen Welt besser verstehen. Mit einer Tafelwaage im Set und dem passenden Spielgeld lässt sich vortrefflich Kaufmann spielen, ein Kaufmannsladen ist da ein perfekten Geschenk zum Geburtstag. Mit Pfeil und Bogen ausgestattet und dem passenden Kostüm wird solange Cowboy und Indianer gespielt, bis der unbesiegbare Ritter alle mit seinem Schwert aus Holz in die Flucht schlägt. Ein angeleitetes Rollenspiel kann den Rahmen vorgeben, indem eine Auseinandersetzung zu einem bestimmten Thema erfolgen soll. Dadurch kann von den Kindern auch einmal verlangt werden, eine Rolle zu spielen die einen realen Bezug zu ihrer Angst hat. Ein Kind das sich vor Gespenstern fürchtet, kann im Spiel als Gespenst die eigene Angst besser einordnen, es hat seine irrationale Angst real aus der anderen Sichtweise gespielt und sieht zukünftige Situationen weniger ängstlich als zuvor. Das Spiel mit Living Puppets Handpuppen fördert ähnliche Kompetenzen, es wird der kindliche Alltag in einer Welt der Märchen und Geschichten verarbeitet. Die Puppe wird zum Spielgefährten, der die sprachlichen Fähigkeiten fördert und auch in ängstlichen Momenten zur Seite steht. Zusätzlich wird durch das Spiel mit einer Handpuppe auch die Motorik geschult, etwa wenn der Mund mit der Hand zum Sprechen bewegt werden muss oder die Puppe neue Anziehsachen zum Anziehen bekommt. Der Hersteller von Living Puppets hat ein entsprechendes Sortiment von Bekleidung für Puppen im Angebot, so lassen sich zusätzliche Pullis und Puppenhosen kaufen.

Experimentieren

Kinder sind von Natur aus neugierig und stellen viele Fragen, die auch im Vorschulalter und dem Kindergarten mit einfachen Experimenten beantwortet können. Experimente beantworten naturwissenschaftliche und technische Fragen und fördern bereits im frühen Alter das wissenschaftliche Denken. Kinder trainieren dabei auch die Feinmotorik und legen vielleicht schon die ersten Grundlagen für die spätere Berufswahl. Über praktische Beispiele mit einem Experiment aus dem Experimentierkasten macht auch der theoretische Unterricht in Chemie, Physik oder Biologie gleich viel mehr Spaß. Ein Mikroskop oder eine Lupe ist für den kleinen Forscher und die ersten Entdeckungen zu empfehlen.

Bauen und Konstruieren

Das Spiel mit Holzbausteinen und Bausteinen von LEGO fördert die Feinmotorik und Grobmotorik. Bereits Babys können durch Bausteine in leuchtenden Farben und mit verschiedenen Formen zum Greifen animiert werden. Ein sinnvolles Spielzeug sind Bausteine aber erst für Kleinkinder, in der Regel ab einem Alter zwischen ein bis zwei Jahren. In diesem Alter sind die motorischen Fähigkeiten soweit ausgebildet, dass sich die Steine stapeln und später auch stecken lassen. Nach dem ersten Spiel mit Bausteinen aus Holz kann das Stecksystem von LEGO Duplo zur weiteren Förderung von räumlichen Denken und Kreativität empfohlen werden. Durch die doppelte Größe im Gegensatz zu den herkömmlichen Legosteinen lassen sie sich auch von kleinen Kinderhänden zu erstaunlichen Bauwerken kombinieren. Für den Einsatz in der Schule und zur Vermittlung von schulischem Stoff nach Lehrplan ist die Marke LEGO Education günstig. Legosteine und Technik ergeben im digitalen Zeitalter eine motivierende Kombination für Schüler.

Basteln, Malen und Blankomaterial

Spielundlern bietet Ihnen auch ein breites Sortiment an Bastelbedarf, Bastelmaterial und Material zum Malen. Durch das Malen entdecken Kinder die Umwelt und schulen die Vorstellung von Größenverhältnis und Proportionen. Kinder können ihre Gefühlswelt mit dem Malstift sehr gut visualisieren und verarbeiten, noch bevor ihnen die Worte für bestimmte Emotionen und Gefühle geläufig sind. Für Kleinkinder sind dicke Stifte für einen festen Griff zu empfehlen. Fingerfarben können bereits als Malfarbe ihren Einsatz finden noch bevor ein Pinsel von der kleinen Hand gehalten werden kann. Falls Sie ihre eigenen Spiele gestalten möchten, ist unser Angebot an Blankomaterial günstig. Damit können nach eigenen Ideen Würfel mit Zahlen, Motiven und Symbolen beschriftet und bemalt werden. So können Sie aus einem Blankowürfel im Handumdrehen einen Geschichtenwürfel oder Rechenwürfel basteln. Mit dem Blankomaterial lässt sich aber auch ein Kartenspiel selber machen oder ein Memory-Spiel mit eigenen Bildern gestalten. Mit einem Blanko-Puzzle aus Karton können Sie ihr persönliches Puzzle selbst bemalen.

Über die Unterkategorien in Spielen und Basteln können Sie die große Auswahl an Lernspielen thematisch näher eingrenzen, oder Sie nutzen unsere detaillierte Suche. SpielundLern ist Ihr großer Spezialanbieter für Lernspiele, Lernhilfen und Fördermaterial für Kinder in Kindergarten, Vorschule und Schule. Altersgerechtes Lernen mit Lernspielen spielend leicht gemacht!