Zurück zu Sportmaterial & Sportspiele

Bewegungsspiele

Bewegungsspiele Banner

Kinder besitzen einen natürlichen Bewegungsdrang. Bewegung steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern fördert zudem die motorischen Kompetenzen. Die Motorik ist außerdem eng mit psychischen und sensorischen Abläufen verbunden. Bewegung beeinflusst deshalb die Entwicklung insgesamt, also sowohl die emotionale, die geistige sowie die soziale. Darüber hinaus dient die Bewegung auch der Prävention, beispielsweise beugt sie Haltungsschäden vor. Bewegungsspiele lassen sich gut in den Alltag integrieren.
... ▶ zum Ratgeber Bewegungsspiele

Spielauswahl:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
60
90 120
1 bis 35 (von 35)
Produkte: 1 bis 35 (von 35)
Seiten:  1 

Unterschiedliche Arten von Bewegungsspiele

Die Spiel- und Sportwissenschaft fassen alle Formen von Spielen, deren Mittelpunkt die körperliche und motorische Bewegung des Menschen bilden, unter dem Begriff Bewegungsspielen zusammen.

Kinder benötigen genügend Gelegenheiten um sich ausreichend zu bewegen. Besonders in großen Städten wird dies zunehmend erschwert. Zudem benötigen sie unterschiedliche Bewegungsräume. Über die Bewegung kommen Kinder mit ihrer Umwelt in Kontakt. Dabei lernen sie auch viel über sich selbst in Bezug auf Ihre Körperwahrnehmung und dem Einschätzen von körperlichen Grenzen. Bewegungsspiele regen die Eigenaktivität der Kinder an.

Wie der Name bereits vermuten lässt handelt es sich bei Bewegungsspielen um eine Spielform. Bei Kindern im Vorschulalter ist ein essenzielles Ziel das Erlernen verschiedener sozialer Verhaltensweisen. Dies ist wichtig, da es immer mehr Einzelkinder gibt. Im gemeinsamen Spiel lernen sie beispielsweise das Einhalten von Regeln, aber auch mit anderen Kindern zu kooperieren und ebenso Rücksicht auf andere zu nehmen. Besonders Bewegungsspiele sind dafür hervorragend geeignet. Es gibt eine große Variation bei den verschiedenen Spielen. Bewegungsspiele können im Prinzip überall gespielt werden, viele erfordern zudem keine zusätzlichen Materialien. In Kindereinrichtungen gibt es viele Materialien, wie Kissen, Decken, Bälle usw., aber es lassen sich dabei auch Dinge aus dem Alltag für zu Hause verwenden.

Bewegungsspiele für den Kindergarten & Vorschule


Im Kindergarten sind Bewegungsspiele sehr beliebt. Sie können zudem drinnen oder auch draußen gespielt werden. Für den Innenbereich eignen sich eher Sitz- und Kreisspiele. Sie fördern zudem sowohl die Grob- als auch die Feinmotorik. Die Bewegungsspiele lassen sich genauso gut auch zu Hause spielen, das tut gut und macht der ganzen Familie Spaß. Im Kindergarten bieten sie den Kindern täglich Gelegenheit zu körperlicher Aktivität. Im Fokus steht dabei die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes durch Bewegung.

Bewegungsspiele für Grundschule & Schule allgemein


Bewegungsspiele gibt es nicht nur für Kleinkinder. Mit zunehmenden Alter können die Spiele an Komplexität gewinnen. Auch lassen sie sich je nach Schwierigkeitsgrad steigern. In unserem Shop finden Sie umfangreiche Literatur und Ideen zum Anregen, Ausprobieren und Fördern.

Bewegungsspiele gibt es als Einzelspiele, Spiele für kleine Gruppen sowie Spiele für große Gruppen. Sie lassen sich wie folgt einteilen:

  • Hand- und Fingerspiele
    Fördern die Feinmotorik, Sprachentwicklung, Fantasie
    werden oft mit Reime und Gesang kombiniert
    benötigen meist keine Utensilien, können überall gespielt werden
  • Mannschaftsspiele
    beispielsweise Fußball
    Einige benötigen zusätzliche Materialien, andere keine
  • Bewegungsspiele mit Wasser
    sind besonders bei hohen Temperaturen geeignet

Eine weitere Unterscheidungsmöglichkeit ist die folgende:

  • Laufspiele
  • Kreisspiele
  • Hüpfspiele
  • Wurfspiele
  • Ballspiele
  • Staffelspiele
  • Tanzspiele
  • Sportspiele
  • Straßenspiele
  • Geländespiele

Aufgaben der Bewegungsspiele


Bewegungsspiele sollen als fester Bestandteil in den Alltag integriert werden. Für sehr kleine Kinder sind besonders Motorikspiele geeignet. Für Kinder ab 3 Jahre können dann Spiele zur Koordination, Kraftdosierung, Verbesserung des Gleichgewichts und Wahrnehmung eingesetzt werden. Dabei können sie zusätzlich auch von Musik begleitet sein.

Wichtig bei der Auswahl von Bewegungsspielen ist es, diese passend zu den Fähigkeiten des Kindes bzw. der Kinder auszuwählen, also nach den Stärken und Schwächen und danach, welche Fähigkeit man denn beabsichtigt mit dem Spiel zu fördern.

Bewegungsspiele dienen demnach:

  • Bewegungsmangel ausgleichen
  • Bewegungsanreize schaffen
  • Förderung motorischer Kompetenzen
  • Erlernen sozialer Verhaltensweisen
  • Erfahrungen sammeln: taktiler, visueller, akustischer, Körper- und Bewegungserfahrungen
  • Kraftdosierung
  • Geschicklichkeit
  • Auge-Hand-Koordination
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Grundlage schaffen zum Erlernen von Lesen, Schreiben, Rechnen
  • Körperliche Fitness
  • Frustationstoleranz erhöhen

Klatsch- und Singspiele fördern überwiegend die Sprachentwicklung, Konzentration, Merkfähigkeit, Motorik und das Rhythmus-Gefühl. Bei Wettspielen erlernen die Kinder mit Niederlagen umzugehen, da jeder hin und wieder einmal verliert. Bei schönem Wetter können die Spiele nach draußen an die frische Luft verlegt werden.

Viele der Bewegungsspiele, die im Kindergarten eingesetzt werden, können auch noch in der Schule beispielsweise in der Pause gespielt werden. Zudem sind sie bei jüngeren Klassen auch oft gefragt, denn sie lockern zwischendurch den Tag auf, können als Aufwärmspiele genutzt werden und tragen damit auch zur Konzentrationsförderung bei.

Auch im Sportunterricht können sie gut eingesetzt werden.

In unserem Shop finden Sie passend zu jedem Alter verschiedene Bücher mit unterschiedlichen Spielideen. Diese enthalten unter anderem Bewegungslieder, teilweise mit Audio-CD, aber auch Karten oder Reime.

Bewegungsspiele sind nicht nur was für Kinder. Auch Senioren sollen sich regelmäßig fit halten. Passende Produkte dazu finden Sie in unserer Rubrik Bewegungsspiele für Senioren.

Ergänzend für den Turn- und Bewegungsraum - Bewegungslandschaften


Die vielen Bewegungsspiele bieten umfangreiche Abwechslung. Sie können durch zusätzliche Materialien, wie beispielsweise unseren Bewegungslandschaften gut ergänzt werden. Auch diese fördern die Motorik der Kinder. Zudem können mit diesen verschiedene Hindernis-Parcours aufgebaut werden, die die Kinder anschließend bewältigen müssen.