Zurück zu Spielzeug für draußen

Wasserspielzeug

Wasserspielzeug Banner

Mit den ersten Sonnenstrahlen zieht es kleine und große Kinder nach draußen. Sobald es dann noch etwas wärmer wird und der Sommer naht, lassen Spiele mit Wasserspielzeug nicht lange auf sich warten. Wasserspielzeug für Kinder dient nicht nur der Beschäftigung. Vor allem der Spaßfaktor steht im Vordergrund. Besonders an heißen Tagen tut regelmäßige Abkühlung mit dem kühlen Element gut.
... ▶ zum Ratgeber Wasserspielzeug

Thema:
Artikelart:
Spielzeug & Spiele:
Alter:
Serien & Marken:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 13 (von 13)
Produkte: 1 bis 13 (von 13)
Seiten:  1 

Wasserspielzeug für Kinder jeden Alters


Hier finden Sie Spielzeug rund um das Element Wasser. Dabei bietet Wasserspielzeug Abwechslung und gleichzeitig auch verschiedene Spielmöglichkeiten. So kann der Sommer kommen! Schon die Kleinsten sind vom Element Wasser fasziniert und werden geradezu magisch angezogen, dieses zu entdecken. Dabei mögen Jungs wie Mädchen gleichermaßen Wasserspielzeug.

Bereits für Krippenkinder gibt es zum Entdecken und Experimentieren und Fördern der Sinne die Wasserwerkstatt mit unterschiedlichen Elementen. Erste naturwissenschaftliche Erfahrungen mit Wasser können hier bereits gesammelt werden.

Für größere Kinder eignen sich neben Sand- und Wassertischen auch sogenannte Plantschtische. Richtig platziert können die Kinder von allen Seiten diesen bespielen. Zudem können hier unterschiedliche Erfahrungen gemacht werden. Besitzt er eine Schleuse? Sehr gut, dann kann der Wasserspiegel angehoben oder abgesenkt werden, Boote müssen warten, bis die Schleuse die Durchfahrt wieder ermöglicht und noch vieles mehr. Im Grunde sind der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt.

Wasserspielzeug für Kinder kann im flachen oder in tieferen Wasser benutzt werden. Dies ist natürlich abhängig vom Alter und der Schwimmfähigkeit des Kindes. Aber auch im Sand am Strand, in der Schwimmhalle, im Freizeitbad oder Urlaub ist Wasserspielzeug ein gern gesehener Begleiter.

Vielfältige Spielmöglichkeiten mit Wasserspielzeug


Bereits kleine Kinder freuen sich beim Baden in der Wanne über Spielzeug. Mit Wasserschaufel oder Ringen haben sie bereits viel Spaß. Wasserspielzeug unterstützt die Kinder darin, ein Gespür für das Element Wasser zu bekommen.

Ein echter Klassiker unter den Wasserspielzeugen ist nach wie vor der aufblasbare Wasserball. Ob im Urlaub, im Garten oder Kindergarten. Er lässt sich überall mit hinnehmen und ist schnell aufgeblasen und spielbereit.

Schwimmbretter und Schwimmflossen sind dagegen mehr als nur Wasserspielzeug. So werden sie auch im Schwimmunterricht eingesetzt. Ebenso Tauchringe kommen hierbei beispielsweise bei der Seepferdchen-Prüfung zum Einsatz. Wer die spannende Unterwasserwelt im Badesee oder im Urlaub am Meer erkunden möchte, für den sind Taucherbrille und Schnorchel ideal.

Schwimmhilfen wie Poolnudeln oder Schwimmbretter helfen den Kindern beim Erlernen der Schwimmtechniken. Mit ihrer Hilfe kann das Kind sich voll und ganz auf die Technik konzentrieren. Wasserspielzeug hilft die Angst vor Wasser abzubauen und zu beseitigen.

Bei den Ringen gibt es speziell einige die auf der Wasseroberfläche schwimmen. Sie eignen sich eher für das Wurftraining. Andere tauchen unter. So eignen sie sich für unterschiedliche Spiele und bieten Abwechslung.

Wasserstraßen können individuelle gebaut werden. Zudem vermitteln sie Wissen über unterschiedliche Strömungen. Ein Wasserspieltisch dagegen kombiniert Spiele aus Wasser und Sand. Zudem haben an ihm mehrere Kinder gleichzeitig Platz zum spielen.

Wasserspielzeug unterstützt die kindliche Entwicklung folgendermaßen:

  • Motorische Entwicklung
  • Geschicklichkeit
  • Soziale Kompetenzen
  • Wissen über das Element Wasser
  • Sinneserfahrungen mit Wasser
  • Regen Fantasie an

Wasserspielzeug ist jedoch nicht nur was für Kinder. Auch Erwachsene sowie Senioren haben viel Freude damit. Darüber hinaus hat Wasser auch eine beruhigende Wirkung. Die Kinder sammeln unterschiedliche Erfahrungen mit, am und im Wasser mit Hilfe des Wasserspielzeugs. Langeweile entsteht gar nicht erst.

Dennoch sollte das Wasser nie zu tief sein und Kinder beim Spielen im nassen Element nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.

Erweiterung mit Sandspielzeug möglich


Eine optimale Ergänzung liefert unser Sandspielzeug. Das Spielen mit Wasser und Sand gehört einfach zusammen. Ist der Sand zu trocken um darauf Formen oder Häuser zu bauen benötigt es Wasser. Und Umgekehrt. Wie verhält der Sand sich, wenn er in ein Becken mit Wasser gegeben wird? Verschiedene Schaufeln, Formen, Eimer, Walzen für Muster und noch vieles mehr finden Sie bei unserem Sandspielzeug.