Kon-Lab Fortbildung und Termine

Das Kon-Lab Sprachförderungsprogramm hat seinen Ursprung an der Universität Konstanz unter der Leitung von Dr. Zvi Penner. Im Konstanzer Labor wurde ein Programm für Kinder ab dem 3. Lebensjahr entwickelt, welches sich für die Therapie von Störungen in der Sprachentwicklung und dem Erlernen von Deutsch als Zweitsprache besonders eignet. Es wird heute von zertifizierten Kon-Lab Trainern und Logopäden in Zusammenarbeit mit SpielundLern weitergeführt und weiterentwickelt.

Die Fortbildung zum Kon-Lab-Therapeuten richtet sich an Logopäden, Erzieher und Pädagogen, insbesondere aus den Fachgebieten der Sprachentwicklung, des Redeflusses und der myofunktionellen Therapie. Hierbei wird auch das sprachtherapeutische Wissen bezüglich einer Spracherwerbsstörung erweitert und aktualisiert.

Die nächsten Schulungstermine

Überblick der einzelnen Kon-Lab Module

Unser Sprachgebrauch wird von unserer gesunden Intuition zuverlässig gesteuert. Doch wenn die sprachliche Intuition sich nicht oder nur verzögert entwickelt entstehen Defizite. Werden diese nicht aufgeholt können weitere Probleme die Folge sein. Dies können Lese-Rechtschreibstörungen sowie größere Probleme im Sprachverständnis sein.

Die Behandlung erfolgt ursachenorientiert und entwicklungsproximal. Insgesamt umfasst die Kon-Lab Fortbildung 8 Module, die logisch aufeinander aufbauen. Den Abschluss bildet die Supervision, in der eigene Fallbeispiele vorgestellt werden und der Therapieverlauf zusammen mit der Gruppe geplant wird. Die Teilnehmer lernen die theoretischen Grundlagen und die praktische Anwendung des Kon-Lab-Sprachförderungsprogramms kennen.

  1. Prosodie Basis
  2. Prosodie Aufbaukurs/ Kognition und Wortschatzerwerb
  3. Grammatikerwerbsstörungen/Dysgrammatismus und Sprachverständnis
  4. Sprachverständnis
  5. Kognitive Entwicklung der Kinder von 0-3
  6. Therapie des reduzierten Wortschatzes
  7. Sprachtherapie bei Kindern mit Migrationshintergrund
  8. Supervisionskurs
Im SpielundLern Shop können Sie das in den Schulungen eingesetzte Kon-Lab Material käuflich erwerben. Paketempfehlungen zu den einzelnen Modulen der Schulungen, als auch Zielgruppen und Stufen der Sprachentwicklung haben wir Ihnen dabei zur einfachen Auswahl zusammengestellt.

Modul 1: Prosodie Basis

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Grundlagen. Zudem wird die ungestörte sowie die gestörte Sprachentwicklung einander gegenübergestellt. Weiterhin werden die Mittel der Diagnostik und der Therapie erläutert. Eine intensive Auseinandersetzung erfolgt mit der Prosodie: ihren Grundlagen, der Umsetzung in den therapeutischen Alltag sowie der Verwendung des Materials.

Modul 2: Prosodie Aufbaukurs

Die Basiskompetenzen des Spracherwerbs von 0 bis 3 Jahre werden erläutert. Im Fokus stehen: der Aufbau der Silbenstruktur, die Wortableitung und Wortzusammensetzung sowie die Interventionsmittel bei Defiziten bei Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren. Weiterhin behandelt werden:

  • Grundlagen der Prosodie des Deutschen & des ungestörten Prosodie-Erwerbs
  • Diagnostik und Therapie in Bezug auf Silbenstruktur, Sprachrhythmus,
  • Wortbildung, Wortzusammensetzung, Genuszuweisung: der, die oder das?,
  • Pluralbildung, Sprachrhythmus und Rechtschreibung.

Modul 3: Grammatikerwerbsstörungen

Hierbei geht es um die Zusammenhänge der Grammatik und dem Sprachverständnis. Im Mittelpunkt stehen die Artikeleinsetzung und die Syntax. Anhand von Fallbeispielen wird die praktische Arbeit vorgestellt.

Modul 4: Sprachverständnis

In dieser Lerneinheit geht es um die theoretischen Grundlagen des Sprachverständnisses und der Entwicklung des Sprachverstehens sowie der Umsetzung in den therapeutischen Alltag.

Modul 5: kognitive Entwicklung der Kinder 0 bis 3 Jahre

Hier wird das angeborene Kernwissen der Kinder betrachtet. Ebenso die kognitive Entwicklung bis zum 3. Geburtstag. Hauptaugenmerk liegt auf dem Zusammenhang von Sprache und Denken.

Modul 6: Therapie des reduzierten Wortschatzes

In dieser Lerneinheit geht es um den Zusammenhang der zugrunde liegenden Störung der prosodischen Verarbeitung. Gleichzeitig werden Wege der gezielten Förderung gezeigt.

Modul 7: Sprachtherapie bei Kindern mit Migrationshintergrund

Meistens wird die deutsche Sprache von Kindern, die Deutsch als Zweitsprache benutzen, nicht in vollem Umfang erworben. Sie weisen einen reduzierten Wortschatz, Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb, Defizite in der Syntax und der Grammatik sowie Sprachverständnisprobleme auf. Dabei gibt es Parallelen zu Kindern mit SES, aber aucheinige Besonderheiten. Diese werden näher betrachtet.

Modul 8: Supervision

Die Supervision ist ein praktischer Teil. Hierbei werden anhand von anonymisierten Beispielen aus der Therapie mit der Gruppe zusammen Therapiepläne entwickelt.

Bietet SpielundLern.de Kon-Lab Fortbildungen 2021 auch in Berlin an?

Nein, wir arbeiten aber daran in Zukunft auch in unseren Räumlichkeiten eine Auswahl an Fortbildungen anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.