Mündliche Noten gezielt und individuell verbessern

mündliche-Leistung-SpielundLern-Blog

Wofür werden mündliche Noten vergeben?

Wie viele andere schulische Leistungen wird auch die mündliche Teilnahme am Unterricht inklusive der Referate, der Wortmeldungen, der Hausaufgaben, die Gruppenmitarbeit bewertet. Aufgrund festgelegter und detailliert beschriebener Kriterien vergeben die Lehrer für die mündliche Gesamtleistung pro Halbjahr eine Note.  

Hilfe zu Selbsthilfe

Die gute Nachricht ist: Da die Kriterien der Benotung der mündlichen Leistung sehr konkret sind und auch mehrere Teilbereiche umfassen, ist es nicht ganz so schwer, diese Note zu verbessern. Wissen Schüler um die Kriterien der Bewertung, so können sie gezielt ansetzen und schrittweise nachoptimieren. Sie sollten sich dabei einerseits an den Beurteilungsmaßstäben, andererseits an ihren persönlichen Fähigkeiten orientieren.

In dieser guten Nachricht liegt gleichzeitig auch die Krux bezüglich der Schritte zur Verbesserung. Die wenigsten Schüler wissen überhaupt um die Bewertungskriterien. Zwar informieren die meisten Lehrer am Anfang des Jahres über diese Bewertungsmaßstäbe, aber im Jahresverlauf verliert sich der Fokus. Zudem gehen auch ältere Schüler selten derart systematisch vor, dass sie sich vorweg über die Kriterien informieren und hieran gezielt ansetzen. Es ist eine wertvolle Hilfe, wenn dabei Lehrer oder Eltern nachhelfen.

Schritt 1: Kriterien verstehen

In einem ersten Schritt sollten die Lehrer die Bewertungskriterien mit dem Kind durchgehen und erklären. Aus welchen Bestandteilen besteht die mündliche Note? Kann das Kind diese verstehen, und kann es Beispiele dafür benennen?

Die wichtigsten Bewertungskriterien für die mündliche Note notieren der Lehrer und das Kind gemeinsam auf ein A4-Blatt.

Schritt 2: Stärken erkennen

In einem zweiten Schritt geht es um die Benennung der Stärken, Eigenschaften, Besonderheiten des Kindes. Der Fokus sollte dabei vorwiegend auf die positiven Dinge liegen. Bei problematischen Themenbereichen sollten umschreibende Wörter zu Anwendung kommen.  

Für dieses Brainstorming können Klebezettel verwendet werden, auf denen jeweils der Lehrer, die Eltern und der Schüler stichpunktartig die Fähigkeiten und angelegten Charakterstärken und auch -eigenheiten des Kindes notieren.

Schritt 3: Kriterien und Stärken bündeln

In einem letzten Schritt legen Lehrer, Eltern und Kind das Blatt mit den Bewertungskriterien für die mündliche Note den Notizzetteln mit den Eigenschaften, Stärken und Besonderheiten des Kindes gegenüber. Es geht hierbei sehr um zu entfaltende Potenziale.

Welche Eigenschaften können die Schüler zwecks einer Verbesserung der mündlichen Note ausbauen? Welche Besonderheiten des Kindes sind noch nicht ausgeschöpft?

muendliche Noten-Spielundlern-Blog

Schritt 4: Fähigkeiten- und charakterzentrierte Aufgaben finden

Welche mündlichen Aufgaben überfordern das Kind nicht? Welche passen zu seinen Fähigkeiten und Talenten. Wie kann es sich, im Rahmen seiner Möglichkeiten, an dem Ausbau der mündlichen Leistung beteiligen?

Fall-Beispiel für die Verbesserung der mündlichen Note

Ausgangssituation

Angenommen ein Kind leidet stark unter Schüchternheit oder ist besonders introvertiert. Dadurch sind solche Kinder eher weniger gut im Klassenverband integriert, Versagensängste treten häufiger auf, Ängste, vor der Klasse zu stehen, nehmen zu. Mit diesen Eigenschaften wird sich ein Kind vermutlich nicht oder sehr selten im Unterricht zu Wort melden, wird seltener oder gar keine Referate annehmen, es wird sich auch allgemein weniger am Unterrichtsgeschehen beteiligen.

Nach der Bündelung der Eigenschaften und Stärken des betreffenden Kindes zusammen mit dem Lehrer und den Eltern wird offensichtlich, dass das betreffende Kind sehr gerne vor dem Computer sitzt, ein Fan von Reptilien ist und schon immer eher alleine spielt und für sich sein möchte.

Dies passt auf den ersten Blick nicht mit den Kriterien zur erfolgreichen mündlichen Teilnahme am Unterricht überein.

muendliche Noten-Spielundlern-Blog

Positive Einbeziehung

Auf den zweiten Blick jedoch könnte der Lehrer aus der Zusammenkunft folgendes mitnehmen:

Das Kind könnte als Hausaufgabe aufbekommen, eine PowerPoint-Präsentation über sein Lieblingsthema, in diesem Beispiel Reptilien, zu gestalten. Dies könnte der Klasse in einer etwas neuartigeren Referatsform vorgestellt werden: Der Pecha-Kucha-Präsentation. Sie ist eine sehr kurze und prägnante Präsentationsform, die in genau 6:40 Minuten zwanzig Präsentationsfolien für je 20 Sekunden einblendet. Der Referent begleitet die Folien mündlich mit einem zügigen, knappen Vortrag.

Anpassen des Themas und der Präsentationsform

Geht es um ein anderes Fach, zu dem die Lieblingsthemen des Kindes nicht passen, wie Deutsch oder Mathe, müsste das Thema leicht angepasst werden. Dies geht mit Kreativität sehr wohl in fast allen Bereichen: Wofür braucht man Mathematik, wenn man Reptilienforscher ist oder werden möchte? Und für Deutsch wäre es eine perfekte Aufgabe, wenn der Schüler ein Diktat über Reptilien vorbereiten würden, das es den anderen Kindern anschließend als Schreibaufgabe diktiert.

Erfolgreich?

Das Ergebnis ist für alle Seiten erfreulich: Der schüchterne oder introvertierte Schüler bekommt die Gelegenheit in einem übersichtlichen, fest definierten und auf seine Fähigkeiten und Talente zugeschnittenes mündliches Präsentations-Format, um das freie Reden vor der Klasse zu üben.

Anzeige aus dem SpielundLern Shop
Löffler Ergo Top Hocker Shop

Der Lehrer erkennt, ob die mangelnde mündliche Leistung des Schülers nicht etwa fehlendem Willen, sondern vielleicht doch der inneren, charakterlichen Prädisposition des Kindes entspringt.

Bildquellen

  • Pexels @ Max Fischer
  • Pixabay @ Tumisu
  • Pexels @ Mikhail Nilov
  • Pexels @ Yan Krukov

Quellen

  • https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCndliche_Leistung
  • https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/muendliche-noten-beurteilung/2313
  • https://www.gymnasium-bergkamen.de/Leistungsbeurteilungen_soMi_NW_S_I_II.pdf
  • https://www.spielundlern.de/wissen/pecha-kucha-praesentation-die-flotte-wissensreise
  • https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2019-04/benotung-schulen-muendliche-beteiligung-gerechtigkeit-noten-unterricht?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F
  • https://www.klartext-jgs.com/post/zu-still-zu-schlecht-die-wahrheit-%C3%BCber-m%C3%BCndliche-noten
  • http://www.fuer–dich.de/muendliche%20note.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.