Zurück zu Mathematik

Lernsoftware Mathematik


Ähnlich wie im Deutschunterricht müssen in der Mathematik einzelne Elemente immer wieder wiederholt oder gelernt werden. Das kann auf dem herkömmlichen Weg mit Hilfe analoger Lernmaterialien, wie etwa dem Dienes Material oder den Rechenbausteinen von Computandi vermittelt werden. Die neuen Technologien ermöglichen aber auch eine Förderung der mathematischen Kenntnisse abseits analoger Lernmittel. Spezielle, auf den Schulunterricht konzipierte Lernsoftware Mathematik bietet Schülern und Lehrern eine umfangreiche Palette an digitalen Lerninhalten, mit Hilfe derer auch komplexere mathematische Themen spielend umgesetzt werden können... ▶ hier weiterlesen..

Mathematik Thema:
Mathematik Artikelart:
Klasse:
Software-Lizenzen:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
60
90 120
1 bis 52 (von 52)
Produkte: 1 bis 52 (von 52)
Seiten:  1 

Wie funktioniert Lernsoftware im Bereich Mathematik?


Mit dem Erwerb eines Lernsoftwareprogrammes bei SpielundLern erhalten Sie je nach Software entweder eine CD-Rom mit der Installationsdatei oder einen Installationscode, den Sie vor oder während der Installation eingeben müssen. Nach erfolgreicher Installation der jeweiligen Lernsoftware kann mit dem digitalen Nachhilfeunterricht begonnen werden. Zu Beginn kann ausgewählt werden, welches Themenfeld man üben möchte (z.B. Zahlen bestimmen). Abhängig vom ausgewählten Themenfeld erscheint dann auf dem Bildschirm eine Aufgabe, die entweder durch die Bedienung des Cursors (bzw. der Maus) oder durch die Tastatur gelöst werden müssen. Nach erfolgreicher Lösung der Aufgabe erscheint eine neue Aufgabe. Je mehr Aufgaben erfolgreich gelöst werden können, umso schwieriger werden die Aufgaben dann.

Für welche Bereiche ist Lernsoftware Mathematik anwendbar?


Die zahlreichen Lernsoftwareprogramme für Mathematik decken eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten an. Grundsätzlich lassen sich diese in folgende Kategorien unterscheiden:

  • • Erstes Lernen von Zahlen
  • • Lernsoftware Mathematik für die Grundschule
  • • Klassenstufenbasierte Lernsoftware Mathematik
  • • Komplettpakete für Schulen (Lernsoftware für mehrere Klassenstufen)

Lernsoftware im Bereich Mathematik lässt sich also schon zur Vorbereitung auf die erste Klasse sehr gut einsetzen, um Kindern spielerisch die ersten Zahlen beizubringen. Darauf aufbauend gibt es dann Lernsoftware, die den Umgang mit den gelernten Zahlen (Addition, Subtraktion etc.) fördert. Damit Ihr Kind immer nach Bedürfnis des aktuell geforderten Standes der einzelnen Klassenstufen in der Mathematik gefördert werden kann, gibt es die passende Lernsoftware zu der jeweiligen Klasse. Schulen erhalten bei SpielundLern für einzelne Lernsoftware spezielle Lizenzen. Hierfür bieten wir Ihnen auch ganze Schullizenzen an.

Was ist der Unterschied zwischen digitalem und analogem Lernen?


Beim digitalen Lernen mithilfe von spezieller Lernsoftware erfolgt das Lernen und Fördern vor dem Rechner, wo die Übungen im Grunde nach dem Frage-Antwort-Prinzip ablaufen. Dieses kann die Schüler vor allem bei dem schriftlichen Umgang mit Zahlen und Rechenvorgängen unterstützen, z.B. bei dem Üben von Textaufgaben.

Das analoge Lernen hingegen erfolgt durch die Anwendung von physisch greifbaren Lernbausteinen bzw. Lernsystemen. Hierzu zählen z.B. die Dienes Zählbausteine von Wissner aktiv lernen. Diese gibt es in verschiedenen Sätzen (von 1-1000) und erleichtern das Zählen bzw. das Verständnis von Zahleneinheiten. Zu Dienes zugehörig sind die Lernhilfen aus der Reihe Computandi Mini®. Hier können Schüler durch den Einsatz von einzelnen Dienesteilen die Addition und Subtraktion erlernen bzw. üben.

Was sind Vorteile und Nachteile der beiden Lernmethoden?


Beide Methoden haben ihre Vorteile und Nachteile. Das digitale Lernen ermöglicht es, eine breite Palette an Themenbereichen innerhalb einer Software abzudecken, wodurch die Schüler im gesamten Zeitraum der jeweiligen Klasse immer wieder gefördert werden können. Allerdings erfolgen die Aufgaben nur vor dem Bildschirm, wodurch das reelle abstrakte Denken nicht abgedeckt werden kann. Das wird wiederum durch das analoge Lernen sehr gut gefördert. Das analoge Lernen kann hingegen nur für einzelne kleinere Übungen eingesetzt werden. Zur ausreichenden Förderung Ihres Kindes im Bereich Mathematik empfehlen wir von SpielundLern neben Lernsoftware Mathematik auch verschiedene analoge Lernsysteme anzuwenden.