Lernmaterial & Lehrmaterial

Wissen

Musikalische Früherziehung ist kein Musikunterricht.

Beim ersten Experimentieren mit Klängen, Rhythmen und Instrumenten gibt es kein richtiges oder falsches Spielen. Nicht die Beherrschung eines [...]

Weiter lesen
Zurück zu Lernmaterial & Lehrmaterial

Musik


Spätestens seit einem Schulversuch 1989 in der Schweiz ist nun bewiesen, was wir schon lange ahnten: dass Musik und die Förderung der musikalischen Fähigkeiten bei Kindern positiven Einfluss auf Ihre Entwicklung nehmen. Durch regelmäßigen Musikunterricht oder das Erlernen eines Instrumentes kann die Lernfähigkeit, also Konzentration und Gedächtnis nachhaltig gefördert werden. Hier finden Sie ausgewählte Materialien und Hefte zur Musik und musikalischen Früherziehung... ▶ hier weiterlesen..

Artikelart:
Musik:
Basteln, Malen & Kunst:
Serien & Marken:
Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40 80 200
1 bis 60 (von 489)
Produkte: 1 bis 60 (von 489)
Seiten:  1  2  3  4  5 ...  [>>] 

Musik & Musikunterricht fördert die Entwicklung der Kinder


Unruhe, Hyperaktivität, Stress und Konzentrationsschwäche sind heute bei Kindern an der Tagesordnung. Unsere Lehrmaterial Musik hilft Kindern zu lernen, wieder zur Ruhe zu finden, einen Ausgleich zu schaffen zwischen Anspannung und Entspannung. Von einfachen Entspannungsübungen in den Praxisbüchern bis zu Bewegungsangeboten mit wenig Materialaufwand finden Sie hier bewährte Materialien zu Entspannung und Bewegung. Der Wechsel von Bewegung und Ruhe und das Erlernen von Techniken zur Entspannung können und sollen schon frühzeitig im Kindergarten und in der Schule integriert werden. Schlussfolgerung: Musik, Musizieren und Musikerziehung wirken sich positiv auf die Intelligenzentwicklung von Kindern aus. Dabei kann man bereits die Kleinsten durch einfache Rhythmusinstrumente animieren und fördern.

Unterrichtsmaterial Musik & Lehrmaterial für die Musikalische Früherziehung


Haben Sie bereits ein musikalisches Thema und wollen sich einen Überblick über unsere angebotenen Materialien zu Rhythmus, Tanz oder Noten verschaffen ? Dann können Sie Ihre Interessen zur Musik eingrenzen, indem sie den entsprechenden Punkt auswählen. So bieten wir in unserem Sortiment unter Lieder und Singen die Mitmach-Bücher des Ökotopia-Verlags. Diese bestehen aus einer Sammlung von Liedern und Sprachspielen für die Stimmübung und zur Sprachförderung. Durch die gesammelten Fingerspiele und Fußspiele werden Kinder zur Bewegung animiert und trainieren ihre motorischen Fähigkeiten. Das Lernen und Verbessern vom eigenen Rhythmusgefühl geschieht dabei altersunabhängig. Im Kindergarten, der Grundschule und in der Freizeit zu Hause kann der Einklang mit der Bewegung zur Übung werden.

Der Hersteller Ravensburger bietet unter der Serie tiptoi auch ein interaktives Liederbuch mit den beliebtesten Kinderliedern. Noten und Instrumente werden dabei im Spiel mit Instrumenten und Geräuschen gelernt. Die Kinderlieder können als einzelne Strophe und Playback zum Mitsingen abgespielt werden. Die Erklärung von Begriffen wie Note oder Tonleiter wird mit diesem Lernspiel ganz nebenbei vermittelt und dank aufgeführter Akkorde steht einem Hauskonzert nichts mehr im Weg. Lernmaterial zur Rhythmik fördert das Bewusstsein für den Körper und die Wahrnehmung durch die Sinne.

Förderung von Rhythmus und Musik in Kindergarten und Grundschule


Ein Schlaginstrument wird auch als Rhythmusinstrument bezeichnet und ist mit die älteste Form um ein Geräusch oder Klang zu erzeugen. Das Klatschen in die Hände ist dabei eine ganz natürliche Variante. Mit den Bongos in dieser Kategorie können Sie im Musikunterricht oder auch bei vorschulischen Aktivitäten den Kindern eine einfache und effektive Form zum Schlagen von Rhythmen näherbringen. Die Bongos werden auch unter dem Begriff Perkussionsinstrument eingeordnet, welcher als Hauptbegriff für die Schlaginstrumente und Effektinstrumente steht. Die Bongotrommeln werden beim Spiel zwischen den Beinen gehalten und leicht schräg nach vorne gestellt. Dadurch kann die Fellseite der Bongos besonders günstig mit den Händen und Fingern angeschlagen werden. Der erzeugt Ton wirkt dabei durch die hart gespannten Felle oft sehr hell und die Trommel kann daher mit einiger Kraft angespielt werden. Die robuste und einfache Bauform einer Bongo verzeiht auch einen rabiateren Umgang.

Ein Xylophon, auch Xylofon geschrieben, ist durch seine einfache Spielweise und nach Gehör ähnlich wie ein Schlaginstrument bereits für Kinder ab vier Jahren geeignet. Es kann sehr gut als Kinderinstrument für die musikalische Früherziehung eingesetzt werden. Blasinstrumente wie eine Blockflöte sollten in der Regel erst ab dem Grundschulalter der zweiten oder dritten Klasse bespielt werden, da die Lunge in dem Alter das nötige Volumen zur Verfügung stellen kann und die Zähne nicht mehr neu wachsen.

Wissen

Musikalische Früherziehung ist kein Musikunterricht.

Beim ersten Experimentieren mit Klängen, Rhythmen und Instrumenten gibt es kein richtiges oder falsches Spielen. Nicht die Beherrschung eines [...]

Weiter lesen