Zurück zu LÜK (Westermann Verlag)

bambinoLÜK


Das bambinoLük Lernsystem ist bereits für Kinder ab dem Alter von zwei Jahren geeignet. Genutzt werden kann es in der Regel bis zum Kindergarten. Mit sechs Aufgabenplättchen ist die Serie bambinoLük die einfachste Reihe der Marke LÜK. Zur Arbeit mit dieser Lernhilfe vom Westermann Lernspielverlag wird das bambinoLÜK Lösungsgerät und die Aufgabenhefte benötigt... ▶ hier weiterlesen..

Thema:
Artikelart:
Mathematik Thema:
Deutsch Thema:
Klasse:
Alter:
Kalender, Jahreszeiten & Feste:
Wahrnehmung & Konzentration:
Serien & Marken:
alle Filter >>
Artikel pro Seite:
60
90 120
1 bis 60 (von 106)
Produkte: 1 bis 60 (von 106)
Seiten:  1  2  [>>] 

Mit bambinoLÜK lernen


Die Themen der bambinoLÜK-Übungshefte reichen dabei von der Mathematik und Deutsch bis hin zu den Schwerpunkten Verkehrserziehung, Logisches Denken, Wahrnehmung und Konzentration. Grundlegende Fähigkeiten, wie die Zuordnung von Farben und Formen, Unterschiede erkennen und Objekte vergleichen, sind wichtige Bausteine für das Lernen in der Schule. Im Alter von bis zu sechs Jahren haben Kinder wichtige Lernphasen, in denen sie besonders einfach Fertigkeiten erlernen können. Hier greift das Lernspiel bambinoLük und vermittelt spielerisch die Inhalte für eine spätere Spezialisierung in der Schule. Dabei wird durch das Einsetzen und Entfernen der Aufgabenplättchen auch die Feinmotorik trainiert. Rechnen und Lesen können die Kinder durch die kompakte Form der bambinoLÜK-Lernhilfe natürlich auch im Urlaub oder unterwegs.

Wie wird bambinoLÜK gespielt?


Nachdem das bambinoLÜK-Kontrollgerät aufgeklappt wurde werden die Plättchen oben in das Lösungsgerät eingelegt. Die Aufgaben einer Seite im Übungsheft werden mit den Bezeichnungen und Bildern auf den Plättchen gelöst. Nachdem eine Aufgabe erfüllt wurde wird das Aufgabenplättchen unten in das Kontrollgerät eingelegt. Wenn kein Plättchen mehr oben ist wird das bambinoLÜK-Lösungsgerät geschlossen und umgedreht. Nun kann das Lösungsmuster im Übungsheft mit dem Muster auf der Rückseite des Kontrollgerätes verglichen werden. Falsche Antworten können durch Fehler im Muster schnell entdeckt werden und von den Kindern noch einmal neu gelöst werden.