Zurück zu Mannschaftsspiele

Markierungskegel

Markierungskegel Banner

Markierungskegel eignen sich für alle Arten von Präzisionsübungen im Sport. Ihr Einsatz erfolgt sportübergreifend. Als Trainingshilfe sind sie bei vielen Ball- sowie Mannschaftssportarten zu finden. Mit den Markierungskegel lässt sich zudem ganz leicht ein Parcours aufbauen und individuell gestalten. Weiterhin sind sie einfach zu tragen, stapelbar und sowohl für drinnen als auch draußen bestens geeignet.
... ▶ zum Ratgeber Markierungskegel

Hersteller & Verlage:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 29 (von 29)
Produkte: 1 bis 29 (von 29)
Seiten:  1 

Die verschiedenen Markierungskegel


Markierungskegel sind für das Training von Profis ebenso geeignet wie für Amateure. Ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten machen sie so beliebt. Markierungskegel sind auch als Trainingskegel, Kegelhütchen oder Pylonen bekannt.

Bei uns finden Sie:

  • Lochkegel
  • Funktionskegel
  • Schaumstoffkegel
  • Zahlen zu den Kegeln

Die Markierungskegel haben einen festen Stand auf dem Boden. Die Zahlen können beispielsweise dazu verwendet werden, um verschiedene Stationen zu kennzeichnen. Kindergartenkinder lernen so nebenbei auf spielerische Weise das Zählen im Zahlenraum von 1 bis 10.

Markierungskegel gibt es einzeln oder im Set erhältlich. Sie kommen in unterschiedlichen Farben mit verschiedenen Höhen daher. Ebenso variiert die Anzahl der Löcher. Sie sind für Kinder ab 3 Jahre geeignet. Welche Höhe gewählt wird, richtet sich nach dem Alter der Personen, die mit ihnen trainieren. Nach oben hin gibt es keine Altersgrenze. Selbst in der Arbeit mit Senioren finden sie Verwendung. Markierungskegel dienen als Halterung für Reifen oder Stäbe. Die Reifen werden meist obenauf gesteckt, während die Stäbe in den seitlichen Löchern befestigt werden. Zudem bestehen sie aus einem robusten Material, weshalb sie sowohl beim Hallensport als auch im Freien eingesetzt werden.

Für das Unterrichtsfach Sport gehören Markierungskegel zum Basis-Equipment. Gleiches gilt für Sportvereine. Sie eignen sich:

  • Für den Mannschaftssport
  • Für das Ausdauertraining
  • Zur Förderung der Motorik
  • Zum Turnen
  • Zur Gymnastik
  • Zum Parcours laufen
  • Zum Ringe werfen

Werden Markierungskegel für den Einsatz im Freien benötigt, so empfiehlt es sich größere und schwerere Kegel zu verwenden. So kann der Wind sie nicht wegschieben. Zur Kennzeichnung bestimmter Spielflächen eignen sich Markierhütchen sehr gut. Da sie flacher sind.

Trainingsvielfalt mit den Markierungskegel


Ob für die Verwendung zu Hause, in der Schule, im Kindergarten, im Verein oder bei der Verkehrserziehung – Markierungskegel sind vielfältig einsetzbar. Das Besondere an ihnen ist, dass sie sportartübergreifend benutzt werden können. Sie sind eine wirkungsvolle Ergänzung für das Training. Mit Markierungskegeln können alle Spieler einer Mannschaft zusammen trainiert werden.

So eignet es sich für zahlreiche Sportarten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beispiele dafür sind: Reiten, Fußball, Eislaufen, Turnen und viele mehr. Ob Laufübungen oder Hürden springen, Slalom laufen oder Pass-Übungen, bei allem werden die Kegel benötigt.

Im Sport werden mit ihnen meist die Kondition sowie die Beinmuskulatur trainiert. Dies geschieht durch:

  • Unterschiedliche Abstände
  • Kombination mit verschieden hohen Hürdenstangen

Mit Stäben zu Hindernissen kombiniert ergibt sich der Schwierigkeitsgrad aus der Höhe des Stabs und kann so leicht variiert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein mit Markierungskegeln aufgebauter Parcours sich leicht jederzeit verändern lässt. Die Übungen sind zwar nicht sportspezifisch, bieten dafür aber jede Menge Abwechslung im Training. Selbst im Hundesport, wie dem Agility, werden die Kegel eingesetzt.

Beim Konditionstraining geht es überwiegend um die Verbesserung von:

  • Der Reaktionsgeschwindigkeit
  • Des Gleichgewichtssinns
  • Der Motorik

Unterschiedliche Farben der Markierungskegel sind beim Fußballtraining bedeutend. Denn mit deren Hilfe lassen sich komplexe Übungen umsetzen. Dabei wird jeder Farbe eine vorher festgelegte Übung oder Bewegung zugeordnet. Die auffälligen Farben dienen genauso dazu, um sich optimal vom Boden abzuheben.

Aber auch wenn ein Sportplatz für verschiedene Sportarten genutzt wird sind die Markierungskegel ein gutes Hilfsmittel. So lassen sich wichtige Bereiche, wie die des Spielfeldes, begrenzen und kennzeichnen. Mit den Markierungskegeln lässt sich ein Training interessant und abwechslungsreich gestalten. Unabhängig ob sie nun von Profi-Sportlern oder Amateure verwendet werden. Sie unterstützen besonders gut Technik-Übungen. Der Ablauf einer bestimmten Technik oder Taktik lässt sich durch die Anordnung und Farbe der Kegel besser einprägen.

Weitere Sportmaterialien zum Kombinieren


Die Markierungskegel lassen sich sehr gut mit unseren Gymnastikreifen und Stäben kombinieren. Diese finden Sie in unserer Rubrik Gymnastikreifen, Stäbe und Keulen. Somit lassen sich die unterschiedlichsten Parcours bauen und meistern. Diese können immer wieder neu kombiniert werden und das Schwierigkeitsniveau lässt sich gut anpassen. Sollen sie beispielsweise für Wettkämpfe für verschiedene Mannschaften genutzt werden, finden Sie unter Mannschaftsmarkierungen Schärpen und Westen in verschiedenen Farben. So lassen sich die einzelnen Spieler einer Mannschaft schnell und einfach erkennen.