Zurück zu Montessori Sinnesmaterial

Tasten & Fühlen


Die Tast- und Temperaturmaterialien von Montessori schulen und bereichern mit dem Ertasten, Erfühlen und Beschreiben von taktilen, haptischen, visuellen und barischen Sinneseindrücken den Empfindungs- und Wortschatz der Kinder. Durch die verschiedenen Eindrücke lernen die Kinder zudem, nuanciert zu unterscheiden und zu benennen. Einige der Materialien sind zudem eine ideale Vorbereitung auf erste Schreibübungen und grafomotorisches Training. Alle Übungen lassen sich zudem durch die Verwendung einer Augenbinde noch einmal ausgestalten bzw. steigern.... ▶ hier weiterlesen..

Thema:
Artikelart:
Montessori Material:
Thema eingrenzen:
Spielzeug & Spiele:
Spielauswahl:
Klasse:
Alter:
Ausstattung & Nützliches:
alle Filter >>
Artikel pro Seite:
40 80 200
1 bis 37 (von 37)
Produkte: 1 bis 37 (von 37)
Seiten:  1 

Montessori Tasttafeln und Tastbretter


Die Tasttafeln sind Holztäfelchen in unterschiedlichen Körnungen von grob bis fein. Zwei Täfelchen sind je gleich. Es gilt, die zwei identischen Tasttäfelchen zu finden und zu benennen, die Tasttäfelchen von fein nach grob zu sortieren sowie die verschiedenen Oberflächen verbal zu beschreiben. Als Steigerung lassen sich hierbei die Übungen auch mit verbundenen/ geschlossenen Augen durchführen. Dies schult Wortschatz, Tastsinn, Feinmotorik und bereitet das Handgelenk auf das Schreiben vor. Die Selbstkontrolle erfolgt taktil.

Die Tastbretter vermitteln Kindern den Unterschied zwischen rau und glatt. Es werden Tastsinn, Fingerspitzengefühl und Feinmotorik gestärkt und die jeweiligen Schreibfinger trainiert. Das Material ist eine hervorragende Vorbereitung auf die Sandpapierbuchstaben und das spätere Schreiben. Die Selbstkontrolle erfolgt taktil.

Montessori Wärmeleittäfelchen und Wäremekrüge


Von den zehn Wärmeleittäfelchen sind jeweils zwei identisch. Die Täfelchen sind alle gleich groß. Sie unterscheiden sich allerdings im Material: Kork, Holz, Glas, Marmor und Metall. Jedes der Materialien vermittelt bei gleicher Temperatur aufgrund unterschiedlicher Wärmeleitfähigkeit einen anderen Temperatureindruck. Das Arbeiten mit diesem Sinnesmaterial lehrt (zumal mit verbundenen oder geschlossenen Augen), unterschiedliche Temperatureindrücke an unterschiedlichen Materialien des Alltags zu erfühlen. Dabei werden Tastsinn und Feinmotorik trainert, die Temperaturempfindung geschult und der Wortschatz durch die mit Komparativ und Superlativ arbeitenden Wortlektionen der Montessori-Pädagogik aktiviert und erweitert. Die Selbstkontrolle erfolgt visuell.

Die acht Wärmekrüge aus rostfreiem Edelstahl werden in einem Holzkasten geliefert und ähnlich wie die Wärmeleittäfelchen genutzt. Die Krüge werden paarweise mit Wasser in bestimmten Temperaturen gefüllt. Damit lernen die kinder, Temperaturen zu unterscheiden, schulen ihren Wärme- und Kältesinn und können Begriffe wie heiß-kalt - lauwarm usw. mit einer Empfindung verknüpfen.

Die Erfolgskontrolle erfolgt durch eine erwachsene Person oder durch das Anbringen von Kontrollpunkten.