Zurück zu Montessori Material

Montessori Bücher

Montessori Bücher Banner

Der pädagogische Ansatz nach Maria Montessori existiert seit mehr als hundert Jahren. Da er sich auch heute - oder: heute wieder besonders - großer Beliebtheit erfreut, verwundert es keineswegs, dass der Markt eine Fülle an Montessori Büchern und Materialien anbietet. Sie werden von pädagogischen Einrichtungen nachgefragt, aber auch häufig aus persönlichem Interesse heraus gekauft. In unserer Kategorie Montessori Bücher wartet eine umfangreiche Auswahl auf Sie.... ▶ zum Ratgeber Montessori Bücher

Montessori Material:
Hersteller & Verlage:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 37 (von 37)
Produkte: 1 bis 37 (von 37)
Seiten:  1 

Die Ärztin und Pädagogin Maria Montessori - ihrer Zeit voraus

Dr. Maria Montessori zählt zweifellos zu den einflussreichsten Reformpädagoginnen überhaupt. Sie wurde 1870 in Italien geboren und war die erste Frau des Landes, die als Medizinerin promovierte. Bei ihrer Arbeit mit vermeintlich geistig beeinträchtigten Kindern stellte sie die Vermutung an, dass diese nicht zurückgebliebenen waren, sondern dass es ihnen hauptsächlich an individueller Förderung fehlte.

Auf ihrer Suche nach Lösungen verband sie wissenschaftliche Vorgehensweise mit scharfer Beobachtung, Empathie und Intuition. Wissbegierig studierte Dr. Montessori Bücher über Pädagogik und Didaktik, während sie selbst anhaltend forschte und einen reichen Erfahrungsschatz aufbaute. So konnte sie immer präzisere Gedanken hinsichtlich kindgerechter Lehr- und Lernmethoden entwickeln, welche sie in Artikeln und Vorträgen formulierte. Nachdem sie ihren eigenen pädagogischen Ansatz entwickelt hatte, verfasste Dr. Montessori Bücher wie Das kreative Kind oder Die zehn Grundsätze des Erziehens.

Montessori Bücher richten sich nicht an die Kinder

Da jedes Kind ein Individuum mit persönlichen Stärken und Schwächen ist, kann keine Erklärweise, sei sie auch noch so gut gemeint, allen Kindern gerecht werden.

Maria Montessori suchte nach Möglichkeiten, Wissen anders zu vermitteln, als es den festgetretenen Pfaden der althergebrachten Didaktik entsprach. Zum Beispiel sollen die Sinnesmaterialien das Lernen zu einer zugleich geistigen als auch körperlichen Erfahrung machen. Die Montessori Pädagogik will Kinder dazu befähigen, sich eigenständig neue Kenntnisse anzueignen. Indem sie sich freiwillig über das eigene Tun und Wahrnehmen Neues erschließen, suchen sie sich aus den ihnen angebotenen Möglichkeiten das aus, was für sie am besten funktioniert. Auf diese Weise wird das Lernen zu einem ganzheitlichen Prozess, in welchem natürlicher Spieltrieb und das kindliche Bedürfnis, neue Kompetenzen zu erwerben, den Weg bereiten.

So sind nach Dr. Montessori Bücher in Form herkömmlicher Schulbücher nicht sonderlich geeignete Lernmaterialien für Kinder. Denn dort verläuft der Informationsfluss vom Erwachsenen zum Kind, und dieses hat nur die Aufgabe, die Informationen auswendig zu lernen. Oft scheitert es schon daran, und zwar nicht zuletzt, weil das Kind keinen Bezug zum Stoff herstellen kann. Letzteres ist auch oft die tiefere Ursache dafür, dass Inhalte nicht begriffen werden, selbst wenn das Auswendiglernen gelingt.

Montessori Bücher - Material für die Lehrenden

Die meisten Montessori Bücher richten sich also nicht an die lernenden Kinder, sondern an die Lehrkräfte und Erziehenden. Man muss zum tieferen Begreifen der Pädagogik nach Maria Montessori Bücher lesen und studieren, am besten nicht nur die von ihr selbst verfassten. Das ist die Art des Lernens, auf die Erwachsene zurückgreifen, solange sich ihnen nicht die Möglichkeit eines persönlichen Unterrichts bietet. Das Angebot ist sehr umfangreich.

Es gibt Montessori Bücher

  • zur Philosophie hinter der Montessori Pädagogik: Hier geht es hauptsächlich darum, die Grundsätze zu verstehen.
  • zur Methodik: Die Theorie muss auch in die Praxis umgesetzt werden.
  • zu den einzelnen Fächern: Die Fächer Mathematik, Sprache, Musik, und Naturwissenschaften erfordern aufgrund ihrer Unterschiedlichkeit spezielle Ideen und Ansätze.
  • zum Umgang mit Montessori Sinnesmaterial wie Arbeitsteppichen, Geräuschdosen, die braune Treppe und viele weitere.
  • mit Texten, die von Maria Montessori selbst verfasst wurden. Die sind natürlich besonders interessant.

Es ist keine leichte Aufgabe, die Grundsätze der Montessori Pädagogik gekonnt auf verschiedene Schulfächer und Stoffe anzuwenden. Montessori Bücher bieten dafür Hilfestellung. Maria Montessori hat zum Beispiel ganz auf Mathematik und Grammatik zugeschneiderte Konzepte entwickelt. Vieles erschließt sich nicht vollständig, indem man einfach damit herumprobiert. Schließlich hat Dr. Montessori lange intensiv geforscht und war die absolute Expertin auf eigenem Gebiet. Das betrifft auch den Umgang mit den Montessori Sinnesmaterialien. Warum es hier geht, ist ohne Vorkenntnisse nicht unbedingt klar.

So erklärt sich das große Literaturangebot. Es mag ein wenig verwirrend sein, ist letzten Endes aber zu begrüßen. Zum einen beweist es die Wertschätzung, die Maria Montessoris Arbeit heute erfährt. Zum anderen sind auch Erwachsene Individuen. Auch für sie gilt, dass sie manchmal auf die eine Art besser begreifen als auf die andere.