Zurück zu Schulmöbel & Schulausstattung

Pinnwände


Pinnwände für die Schule sind vielseitig und unkompliziert in der Handhabung. Sie können sowohl im Unterricht als auch für Projekttage dienen und sind für Kinder aller Klassenstufen sehr gut händelbar. Es gibt wohl keine einzige Schule, die ohne Pinnwände auskommt, und kein Schüler, der noch nie eine Pinnwand bestückt hat. Um die Vielseitigkeit einer Pinnwand für die Schule zu wahren, ist es jedoch wichtig, auf gewisse Eigenschaften zu achten. Doch worauf sollte man beim Kauf achten? Welche Verwendungsweisen im Klassenraum und Hort gibt es und welche fördern die Kinder? Diese und weitere wichtige Fragen werden beantwortet im ▶ Ratgeber Pinnwände für die Schule

Artikelart:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 11 (von 11)
Produkte: 1 bis 11 (von 11)
Seiten:  1 

Welche Pinnwände für die Schule gibt es?


Pinnwände für die Schule gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen bezüglich der Größe und der Aufmachung. Eine Pinnwand ist ein Gebrauchsgegenstand, der praktisch, langlebig und stabil sein muss, zumal seine vielfältige Verwendungsweise in der Schule wesentlich mehr „einstecken“ muss als ähnliche Gegenstände, die nur von den Lehrkräften verwendet werden. Eine Pinnwand für die Schule wird häufig von mehreren Kindern gleichzeitig bestückt und auch mehrmals im Jahr neu hergerichtet und bepinnt. Dazu wird sie je nach Verwendungszweck an unterschiedlichen Standorte aufgestellt.
Folglich müssen Pinnwände für Schule einerseits sehr stabil, andererseits sehr leicht sein. Es ist demnach nicht unerheblich, aus welchem Material sie bestehen.

Pinnwände für die Schule haben einen dünnen, leichten, stabilen Rahmen aus Aluminium, teils sind die Ecken extra verstärkt. Somit lassen sich die Pinnwände gut auf Ständern aufstellen, aber auch problemlos an der Wand aufhängen. Belastbare Aufhängevorrichtungen sind demnach sehr wichtig. Die Pinnflächen sind wahlweise mit Stoff bespannt oder bestehen aus Kork oder Schaumstoff.

Es ist wichtig, dass die Oberfläche das wiederholte Einstecken einer Pinnnadel aushält, ohne zu reißen oder zu bröckeln. Gleichzeitig muss die Fläche der Pinnwände für die Schule einerseits fest genug sein, um die Pinnnadeln ausreichend zu fixieren, andererseits leicht nachgeben, sodass die Stoßnadeln sich ohne große Mühe einstecken lassen.

Pinnwände für die Schule sind in unterschiedlichen Formaten verfügbar, sowohl im rechteckigen üblichen Tafelformat als auch im extra langen Format. Für flexible, zeitweise Präsentationen sind die leichten Schaumstofftafeln in vielen Farben das Mittel der Wahl.

Anwendungsbeispiele und Ideen für Pinnwände für Schule und Hort


Pinnwände für die Schule werden klassischerweise verwendet als:
  • Memoboard
  • Präsentationstafel
  • Projektvorstellung
  • Bebilderung zu einem Vortrag
  • Visualisierungsmöglichkeit
  • Unterrichtshilfe

Ähnlich der Whiteboards und der Stellwände und Ausstellungswände sind auch die Pinnwände für die Schule eine wunderbare Möglichkeit, flexible Ideen umzusetzen, die leichthändig verbessert oder aktualisiert werden können, projektbezogen geändert werden oder thematisch sukzessive ausgeweitet werden können. Die dynamische Verwendungsweise der Pinnwände für die Schule macht sie zu optimalen Begleitern für Projekttage, Schultage, Feste, Vorträge oder Themenwochen.

Projekttage

Bei Projekttagen ist es wichtig, die Klasse in mehrere Gruppen aufzuteilen. Jede Gruppe bekommt eine eigene Pinnwand für die Schule zugeteilt. Alternativ wird die verfügbare Pinnwand in gleichgroße Flächen geteilt. Unerlässlich ist es hierbei, festzulegen, wie viel Gestaltungsfreiheit die Kinder haben, ob es verbindliche Gestaltungsregeln gibt und mit welchen visuellen Mitteln gearbeitet werden soll.

Feste

Feste dürfen bunt und wild sein. Ebenso die Gestaltung. Ganz beliebt bei den Kindern ist eine immerwährende Geburtstagspinnwand, die mit den Fotos der Kinder, ihren Lieblingstätigkeiten und anderen witzigen Elementen gestaltet werden kann. Auch für die bekannten großen Feste des Jahres ist die Gestaltung einer Pinnwand für die Schule eine Bereicherung des Klassenzimmers und hat dazu einen hohen Lernwert.

Unterrichtshilfe

Als Hilfe im Unterricht können Kinder beispielsweise ausgedruckte und laminierte Einmaleins-Täfelchen an der Pinnwand für die Schule anbringen. Auch im Deutschunterricht kann die Silbentrennung hier ausgeführt oder besonders komplizierte Wörter angepinnt werden. Die Möglichkeiten der Verwendung im Unterricht sind auch in Biologie oder Kunst vielfältig.

Alternativen und Do-it-yourself-Pinnwände


Korkwände sind mittels einer Korkplatte, die handelsüblich als Bodenbelag oder Wandschmuck in jedem Baumarkt käuflich zu erwerben sind, leicht selbst herzustellen. Wahlweise kann man Flaschenkorken sammeln und sie in 1 cm dicken Scheiben schneiden. Diese runden Korkflächen können auf einer beliebigen glatten Fläche aufgebracht werden und dienen als Möglichkeit, mit Pinnnadeln Zeichnungen, Texte oder Symbole anzubringen. Für den privaten Bereich zu Hause ist diese selbstgemachte Alternative meist ausreichend.

Problematisch sind selbstgemachte Pinnwände jedoch, wenn sie häufig verwendet werden oder den Ort wechseln, da sie für dauerhafte und häufige Verwendung nicht geeignet sind.