Zurück zu Büromöbel

Pendelhocker

Pendelhocker Banner

Mit einem Pendelhocker kommt Bewegung in das Sitzen - eine perfekte Alternative zum herkömmlichen Bürostuhl! Das aktivdynamische Sitzen auf einem Pendelhocker trainiert die Muskulatur, hält die Wirbelsäule in Bewegung und den Rücken gesund. Jugendliche und Kinder profitieren außerdem, weil sie auch in sitzender Position ihrem Bewegungsdrang nachkommen können. Beim Arbeiten am Schreibtisch ermüden sie nicht so schnell und können sich besser konzentrieren.... ▶ zum Ratgeber Pendelhocker

Serien & Marken:
Größe:
Farben:
Materialart:
Bodenwippe:
Sitzfläche:
Herstellungsland:
Artikel pro Seite:
40
70 100
1 bis 40 (von 213)
Produkte: 1 bis 40 (von 213)
Seiten:  1  2  3  4  5 ...  [>>] 

Der Fluch der Bequemlichkeit

Rückenbeschwerden sind eines der häufigsten Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Wir sitzen einfach zu viel: bei der Arbeit, im Auto, in Bus und Bahn, dann zuhause beim Essen, vor dem Fernseher, am Computer, und dann auch noch, wenn wir ausgehen: im Kino, in der Gaststätte, zu Besuch bei Freunden und so weiter.

Das Sitzen aber sorgt für Probleme, da wir uns dabei in eine eigentlich unnatürliche Haltung begeben, was unsere Wirbelsäule schwer belastet. Der aufrechte Gang hat uns Menschen wichtige Vorteile verschafft. Für die Wirbelsäule ist die senkrechte Haltung allerdings nicht optimal. Im Verlauf der Evolution stellte sich unser Körper zwar noch recht gut darauf ein. Das Sitzen auf einem Stuhl allerdings ist etwas so Neues, dass diesbezüglich keine Anpassung stattfinden konnte.

Die Auswirkungen des Sitzens

Die Bandscheiben besitzen die Funktion von Puffern zwischen den Rückenwirbeln. Wir können sie uns wie kleine Kissen vorstellen: aus einer gallertartigen Masse, die von einer Haut umgeben ist. Sie werden über die Durchblutung der Muskeln und anderem Gewebe in der Nachbarschaft versorgt. Lange Bewegungspausen verschlechtern diesen Stoffwechsel, die Hülle wird spröde, die Bandscheiben können sich in der Folge verformen oder gar reißen, wodurch ein Teil des Inhalts zwischen den Wirbeln hervor gepresst wird: der berühmt berüchtigte Bandscheibenvorfall. Wenn dadurch Druck auf den Nerv ausgeübt wird, verursacht das ungeheure Schmerzen. Viele Bandscheibenvorfälle bleiben unbemerkt, weil die Auswölbung der Bandscheibe glücklicherweise nicht immer auf den Nerv drückt. Das heißt, es gibt eine Menge Menschen, die keine Schmerzen verspüren, obwohl ihre Bandscheiben in schlechtem Zustand sind. Das geht leider selten lange gut. Wenn sich dann durch eine falsche Bewegung eine schmerzhafte Problemstelle ergibt, kann man das nicht mehr rückgängig machen, nur noch reagieren - mit Gymnastik, allgemein mehr Bewegung und einigen Verhaltensumstellungen.

Pendelhocker sind Teil der Lösung

Pendelhocker ersetzen nicht regelmäßige Spaziergänge und Sport. Aber sie können einen sehr effektiven Beitrag leisten. Man sitzt darauf ganz anders als auf herkömmlichen Stühlen. Ein solcher Hocker ist in sich beweglich. Das führt dazu, dass die üblichen Sitzsünden gar nicht möglich sind: Von vorne herein ist eine aufrechte Haltung erforderlich, um für Balance zu sorgen. Sonst würde man in irgendeine Richtung wegkippen. Diese Position ist grundsätzlich die optimale Sitzhaltung. Viele Menschen, die sich der Problematik bewusst sind, versuchen auf herkömmlichen Stühlen so zu sitzen. Doch wer kennt das nicht: Man blickt auf den Bildschirm, schreibt etwas, konzentriert sich auf ein Telefongespräch - und bemerkt schließlich, dass man sich seit unbestimmter Zeit wieder in der ungesunden verkrümmten Position befindet. Ein Pendelhocker lässt das nicht zu: Man kann nur gerade darauf sitzen - außer man vollbringt ein akrobatisches Kunststück!

Man könnte meinen, die aufrechte Haltung sei zwar eine Verbesserung aber letzten Endes ebenfalls statisch. So ist es jedoch nicht, denn wir sitzen nie absolut reglos. Das bedeutet auf einem Pendelhocker, dass der Körper fortwährend für Gleichgewicht sorgen muss. Das tut er mit minimalen Ausgleichsbewegungen, bei denen genau die gewünschten Muskeln aktiv sind. Auf diese Weise bleiben die richtigen Rückenpartien durchblutet. Die Bandscheiben werden in der Folge stets gut versorgt und bleiben elastisch.

Das Sitzen auf Pendelhockern beugt vor

Eben deswegen sind Pendelhocker für Kinder sehr zu empfehlen. Ihr Körper befindet sich in der Entwicklung. Ungünstige Einflüsse während des Wachstums wirken sich besonders schlecht aus, was dann im Erwachsenenalter - und oft leider auch schon früher - zu Beschwerden führt.

Für Kinder und Erwachsene gilt gleichermaßen die Empfehlung, auf gesundes Sitzen zu achten, bevor sich Probleme einstellen. Da geht es nicht nur um die Lendenwirbelsäule. Langes Sitzen belastet auch die Halswirbelsäule. Eine unvorteilhafte Sitzhaltung führt oft zu starken Verspannungen des Schulter- und Nackenbereichs und die wiederum zu Kopfschmerzen. Die Durchblutung der Beine wird durch langes Sitzen ebenfalls beeinträchtigt. Aktivdynamisches Sitzen ist eine effektive Präventionsmaßnahme.

Wenn das Thema Rückenbeschwerden und gesundes Sitzen Sie beschäftigt: Unser Sortiment umfasst auch

Sehen Sie sich im Zweifelsfall auch dort um. Eventuell sind diese Optionen aus einem individuellen Grund besser für Sie geeignet.