Zurück zu Montessori

Montessori Kleinkind (KL)


Maria Montessori benutzte bei ihrer Arbeit mit den Kindern Arbeitsmaterialien, die die geistige Entwicklung über manuelle Tätigkeiten und Erfahrungen mit den Sinnen ermöglichten.

Object-Permanence-Kästen (Serie I)
Durch dieses Material erfährt das Kleinstkind die ständigen Wiederholungen an oder mit einem Objekt; ein Gegenstand verschwindet z. B. scheinbar und kommt stets wieder.Das Material fordert zum Wiederholen auf.

Infant-Imbucare-Kästen (Serie II)
Diese Serie bietet dem Kleinstkind die Möglichkeit, Gegenstände in die entsprechenden gleichförmigen Öffnungen im Kastendeckel einzupassen, angefangen mit zwei Zylindern unterschiedlichen Durchmessers und weiterführend mit einem Kubus, einem vierseitigen und einem dreiseitigen Prisma. Die Augen-Hand-Koordination wird durch die Arbeit mit diesem Material entwickelt. Im Deckel der Kästen befindet sich eine große Öffnung für die Aufnahme der verschiedenen Gegenstände. Durch eine Tür mit großer, runder Öffnung können die Gegenstände wieder entnommen werden

Toddler-Imbucare-Kästen (Serie III)
Dieses Material ermöglicht dem Kleinkind das Experimentieren mit Gegenständen, die in bestimmte Öffnungen eingepasst werden sollen. Die Geschicklichkeit der Hand sowie die Augen- Hand-Koordination werden gefördert. Auch einfache Farb- und Formsortierübungen sind möglich.

Toddler-Formen-Puzzlesatz (Serie IV)
Diese Serie einfacher Puzzles ist für Kleinkinder gedacht, welche schon eine größere Fähigkeit der Augen-Hand-Koordination entwickelt haben. Die Puzzles zeigen dem Kind erste experimentelle Erfahrungen auf, bei denen es um verschiedene Grundflächen und dazu passende Rahmen geht.

Toddler-Infilare-Material (Serie V)
Dieses Material bietet dem Kleinkind verschiedene Möglichkeiten für die Augen-Hand-Koordination. Durch die verschiedenen Möglichkeiten, das Material anzufassen und einzupassen, wird die Fingerfertigkeit geübt. Das vertikale und horizontale Einpassen wird ebenfalls geübt.

Übungen für die Handgelenkmotorik (Serie VI)
Dieses Material hilft dem Kleinkind bei der Entwicklung der Augen-Hand-Koordination und im Besonderen bei der Hand- und Handgelenkmotorik. Verschiedenste Handbewegungen sollen von den Kleinkindern bewältigt werden können. Indirekt wird der Drei-Finger-Griff für die spätere Stifthaltung geübt.

Kleinkind-Anziehrahmen
Diese Anziehrahmen sind speziell für Kleinkinder entwickelt worden und haben abgerundete Ecken sowie weichen, abnehmbaren und waschbaren Stoff. Der Stoff auf den Anziehrahmen ist in drei Stücke geteilt, so dass das Kind die Verschlüsse leicht benutzen kann.

Toddler Spiegel
Ein solider Spiegel mit einem Holzrahmen. In dem Holzrahmen befindet sich eine Öffnung, damit der Spiegel einfach transportiert werden kann. Kleinkinder sind fasziniert von Spiegeln. Sie lernen damit sich selber kennen zu lernen und ihre eigene Identität und Bewegungen zu entdecken.